NFS Netfonds verstärkt Anlageberatung

Das Haftungsdach NFS Netfonds verstärkt seine Anlageberatung mit dem langjährigen Bankfachmann und Zertifikate-Spezialisten Torsten Vetter. Mit seiner mehr als zwanzigjährigen Erfahrung auf dem Gebiet von Schuldverschreibungen soll Vetter der Netfonds-Gruppe und ihren Beratern zu mehr Expertise in volatilen Märkten verhelfen.

Vetter war einer der Ersten, die Zertifikate in der Vermögensverwaltung professionell einsetzten. Gestartet hatte er seine Karriere mit einer Ausbildung bei der Kreissparkasse Verden, 1990 wechselte er zum Bremer Bankhaus Neelmeyer und begann dort bereits 1997 mit dem intensiven Einsatz von Zertifikaten im Kundengeschäft. Im Jahr 2001 entwickelte er den ersten Fonds für Discountzertifikate mit. In seiner Eigenschaft als Berater vermögender Investoren setzte er unter anderem vielfältige Zertifikate-Strukturen ein und steht in engem Kontakt zu verschiedenen Emittenten. Seine Expertise stellt Vetter auch als Jurymitglied des „Zertifikate-Awards“ zur Verfügung.

Bis Ende 2018 arbeitete Vetter als Prokurist beim Bankhaus Neelmeyer. Sein Wechsel zur NFS Netfonds hat vielfältige Gründe. „Mein bisheriger Arbeitgeber wurde in eine deutlich größere Bank integriert. Ich bin es gewohnt, mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und Freiheitsgraden sowie der Möglichkeit eigener Einflussnahme zu arbeiten. Bei Netfonds ist dies nicht nur möglich, sondern sogar ausdrücklich gewünscht“, so Vetter.

Vetters Schwerpunktaufgabe bei der NFS Netfonds ist es, die angeschlossenen Partner im Bereich der Anlagezertifikate zu beraten und zu betreuen. „Ich werde Schulungen, persönliche Besuche von Partnern und Webinare anbieten. Ich möchte erreichen, dass der Bereich der Anlagezertifikate deutlich stärker als bisher genutzt wird. Das wäre aus meiner Sicht auch insbesondere deshalb vorteilhaft, weil die Marktmeinung des Beraters sehr viel präziser als mit anderen Anlageinstrumenten umgesetzt werden kann“, sagt Vetter.  

„Torsten Vetter ist uns über viele Jahre bekannt, seine Kompetenz in der Auflage von Zertifikate-Ideen haben wir schon mehrfach als externer Ratgeber genutzt. Durch seine Expertise wollen wir unseren Beratern, in den volatilen Märkten, noch mehr Möglichkeiten geben, auch spannende Renditepotentiale in Seitwärtsphasen zu heben. Wir versprechen uns dadurch noch mehr zufriedene Endkunden und damit auch zufriedene Berater“, sagt NFS Netfonds Geschäftsführer Christian Hammer.

Quelle: Pressemitteilung NFS Netfonds

Die NFS Netfonds Financial Service GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde im Jahr 2004 gegründet und agiert als sogenanntes Haftungsdach. Als Finanzdienstleister mit einer eigenen KWG-Lizenz bietet das Unternehmen Geschäftsmodelle für selbständige Unternehmer, Privat Banker, Vermögensverwalter und Fondsmanager. NFS Netfonds ist eine Tochtergesellschaft der Netfonds AG, eines Maklerpools mit Sitz in Hamburg. (JF1)

www.netfonds.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV) ...

Im August stößt Herbert Oberländer zu dem bei der ...