PEH-Gruppe meldet Rekordgewinn

Der Finanzdienstleister PEH Wertpapier weist zum 31. Dezember 2018 ein Rekordergebnis beim ausschüttungsfähigen Bilanzgewinn in Höhe von 10,1 Millionen Euro aus. Darin enthalten ist ein Einmalertrag aus dem erfolgten Teilverkauf von Aktien der capsensixx AG. Bereinigt um die Einmaleffekte durch den Börsengang von capsensixx, stiegen die Nettoprovisonserträge des PEH Konzerns im Geschäftsjahr 2018 insgesamt um 1,2 Prozent auf 27,3 Millionen Euro (Vorjahr: 27,0 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Steuern nach Drittanteilen war um 16,2 Prozent auf 4,0 Millionen Euro rückläufig. Das EBITDA 2018 befand sich mit 5,4 Millionen Euro auf dem Niveau des bereinigten EBITDA des Vorjahres (2017: 5,4 Millionen Euro). Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 28. Juni 2019 eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro vorschlagen – eine Anhebung von 36,6 Prozent.

Durch die Börsennotierung der capsensixx AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse hat die PEH-Gruppe die Möglichkeiten zur Aufnahme strategischer Partner geschaffen, womit die Stellung der PEH-Gruppe am Markt optimiert werden konnte. Über eine vollständig platzierte Kapitalerhöhung im Rahmen des IPOs sind der PEH-Tochtergesellschaft brutto rund 5,3 Millionen Euro zugeflossen. Mit diesem Erlös wird capsensixx in die Expansionsstrategie ihrer Tochtergesellschaften, schwerpunktmäßig in den Technologie Start-up coraixx, investieren.

Trotz der laut Unternehmensangaben deutlich rückläufigen internationalen Finanzmärkte haben sich im Berichtsjahr die Assets under Management and Administration (AUMA) der PEH-Gruppe nur leicht um 3,4 Prozent auf 10,1 Milliarden Euro reduziert.

In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2019 konnte die PEH-Gruppe die AUMA von 10,1 Milliarden Euro um 400 Millionen Euro auf 10,5 Milliarden Euro steigern. Für das Jahr 2019 plant der PEH Konzern bei unverändertem Marktumfeld weitere Umsatz- und Ergebnissteigerungen, die auch in den kommenden Jahren anhalten sollten. Für das Geschäftsjahr 2021 soll ein EBITDA von mindestens 8,5 Millionen Euro ausgewiesen werden können.

Quelle: Pressemitteilung PEH-Gruppe

Die PEH Wertpapier AG ist ein banken- und versicherungsunabhängiger Finanzdienstleister im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 1981 gegründet. Das betreute Vermögen beträgt 10,1 Milliarden Euro. (JF1)

www.peh.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die zuständigen Gremien der beiden Gesellschaften Deutsche Oppenheim Family ...

Das Berliner Fintech Liqid setzt sich an die Spitze der unabhängigen ...