R&M Vermögensverwaltung startet Initiative für digitale Kapitalanlage

Eine professionelle Vermögensverwaltung war früher nur sehr vermögenden Kunden vorbehalten. Aber sollte nicht auch jeder Kleinanleger die Möglichkeit haben, sein Geld von Experten managen zu lassen? Aus der Idee „professionelle Vermögensverwaltung für alle“ entstand die Initiative „Smart angehen“ für eine digitale Form der Geldanlage, die die R&M Vermögensverwaltung gestartet hat.

„Ortsansässige Banken ziehen sich zusehends aus der Wertpapierberatung zurück. Mit der neuen Initiative ,Smart angehen' möchten wir als erfahrener Vermögensverwalter eine qualifizierte Wertpapierdienstleistung für Kunden aus der Region anbieten und ihnen damit eine Alternative schaffen“, erklärt Günter Roidl, Geschäftsführer der R&M Vermögensverwaltung. Das Angebot richte sich auch an überregionale Interessenten.

„Smart angehen“ setzt auf ein komplett online basiertes System, über das das Finanzdienstleistungsinstitut seine Vermögensverwaltung anbietet. Der Anleger sei mit wenigen Klicks in der Lage, eine auf ihn zugeschnittene Anlagestrategie abzuschließen. „Wir möchten Kapitalanlage und Vermögensverwaltung auch einer Zielgruppe zugänglich machen, die sich eben noch kein großes Vermögen angespart hat“, so Roidl. Kunden können ab 5.000 Euro profitieren.

Ein weiteres Merkmal des eigenen Robo-Advisors sei die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes. „Wenn ein Anleger Fragen hat oder begleitend auf unsere Erfahrung zurückgreifen möchte, dann kann er sich gerne an uns wenden“, so Roidl. „Wir vernetzen damit das Online-Angebot mit unserer ,Offline'-Kompetenz.“

Im Gegensatz zu vielen am Markt üblichen Modellen stehe zudem nicht die Maschine im Fokus. „Wir möchten den Menschen nicht durch die Maschine, sprich durch einen Algorithmus, ersetzen. Für uns ist es wichtig, bei Entscheidungen, die die Geldanlage betreffen, auch unsere langjährige Erfahrung mit einzubringen und nicht dem Rechner blind zu vertrauen“, sagt Gerhard Meier, Geschäftsführer der R&M Vermögensverwaltung.

Durch den hohen Grad der Digitalisierung sei es jedoch möglich, Kosten zu sparen und die Dienstleistung ab 0,79 Prozent vom Anlagevolumen pro Jahr anzubieten. Das investierte Geld wird ausschließlich in ETF angelegt. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung R&M Vermögensverwaltung

Die R&M Vermögensverwaltung GmbH mit Sitz in Wackersdorf wurde am 1. Juli 2000 gegründet. Im Gegensatz zur herkömmlichen Vermögens- oder Anlageberatung werden nicht nur Anlagevorschläge erteilt, sondern Anlageentscheidungen auch eigenständig durch den Vermögensverwalter umgesetzt.  

https://www.rm-fonds.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die zuständigen Gremien der beiden Gesellschaften Deutsche Oppenheim Family ...

Das Berliner Fintech Liqid setzt sich an die Spitze der unabhängigen ...