"Sparkassen haben in 2019 mehr Kundengeschäft gemacht, aber weniger daran verdient"

Als „gutes Kundenjahr, aber mit weniger operativem Gewinn“ bezeichnete Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), das abgelaufene Geschäftsjahr der 378 Sparkassen in Deutschland. „Die Kunden bringen ihren Sparkassen großes Vertrauen entgegen und machen sie damit zum Finanzpartner Nummer eins in Deutschland. Wir sind mit rund 30 Prozent Marktführer bei der Kreditfinanzierung der Unternehmen und Selbständigen und mit 35,2 Prozent Marktführer bei der privaten Immobilienfinanzierung. Gleichzeitig wird es immer schwieriger, den Erfolg im Markt auch in betriebswirtschaftlichen Gewinn umzumünzen“, so Schleweis.

Im Geschäftsjahr 2019 stieg die Bilanzsumme der 378 Sparkassen in Deutschland auf 1.300 Milliarden Euro. Das Kundenkreditgeschäft belief sich zum Jahresende auf 861,1 Milliarden Euro - 4,6 Prozent mehr als Ende 2018. Besonders groß war der Bestandszuwachs bei Unternehmens­krediten. Sie stiegen um 5,7 Prozent auf 443,8 Milliarden Euro. Die Sparkassen haben an Unternehmen und Selbständige nochmal mehr Kredite ausgegeben als im Jahr davor. Die Kreditneuzusagen für diese Kunden sind um 4,1 Milliarden Euro auf 93,3 Milliarden Euro gestiegen.

Auch bei der privaten Wohnungsbaufinanzierung legten die Sparkassen nochmals zu. Von den 363,6 Milliarden Euro (plus 4,3 Prozent) der Kredite an Privatpersonen entfielen 321,2 Milliarden Euro auf den privaten Wohnungsbau. Das ist ein Bestandszuwachs von 5,9 Prozent. Dem liegt ein sehr dynamisches Neugeschäft zugrunde. Vom Neugeschäft der Kredite an Privatpersonen in Höhe von 69,9 Milliarden Euro entfielen 59 Milliarden Euro auf den privaten Wohnungsbau, der somit um 17,3 Prozent über dem Vorjahr lag.

Die Kundeneinlagen bei Sparkassen sind im Geschäftsjahr 2019 um 45,2 Milliarden Euro auf 995,4 Milliarden Euro angestiegen. Aufgrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus haben dabei nur die kurzfristig verfügbaren Sichteinlagen zugelegt. Hier verzeichneten die Sparkassen ein Plus von 8,8 Prozent auf 664,6 Milliarden Euro. Das bedeutet auch, dass weite Teile der Bevölkerung und der Unternehmen über erhebliche liquide Mittel verfügen, um die aktuelle Krise abzupuffern.

Sparkassenkunden haben 2019 netto 10,8 Milliarden Euro neu in Wertpapieren angelegt. Davon wurden 9,8 Milliarden Euro in Investmentfonds investiert. Der Gesamtumsatz im Kundenwertpapiergeschäft belief sich auf rund 111 Milliarden Euro, 5,3 Prozent mehr als 2018.

Nimmt man alle Anlageformen zusammen - auch, das den Sparkassen zurechenbare Bauspargeschäft sowie das zurechenbare Lebensversicherungsgeschäft - legten Sparkassenkunden in 2019 58,8 Milliarden Euro direkt und indirekt bei ihrer Sparkasse neu an. Gegenüber dem Vorjahr sind dies 6,1 Prozent mehr – auch dies ist ein neuer Rekordwert.

Quelle: Pressemitteilung DSGV

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) ist der Dachverband der Sparkassen-Finanzgruppe. Dazu gehören 385 Sparkassen, sieben Landesbanken-Konzerne, die Deka Bank, neun Landesbausparkassen, elf Erstversicherergruppen und weitere Finanzdienstleistungs- und Verbundunternehmen. Sitz des Verbandes ist Berlin.

www.dsgv.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Der Deutsche Anlage-Immobilien-Verbund (DAVE) hat einen neuen Standort in ...

Der Vorstand der Commerzbank hat ein Emissionsprogramm für zusätzliches ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt