Themenwoche „Versicherungsvertrieb 2015″

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) beleuchtet auf seiner Homepage in einer fünfteiligen Serie den Vertriebsmarkt. Anlass hierfür ist die Tatsache, dass der Verbraucherschutz im Finanzbetrieb nach wie vor im Fokus der Politik steht. Vom 12. bis zum 16. Januar werden die folgenden Stichworte abgehandelt:

Vertriebswege – Der deutsche Versicherungsmarkt ist sehr vielfältig

Vergütungsmodelle – Der provisionsbasierte Vertrieb garantiert Beratung für alle

Fortbildung – So stellen Versicherer die Beratungsqualität sicher

Schlichtung – Der Versicherungsombudsmann hilft Versicherungskunden

Regulierung – Verbessern MiFID2, IMD2 und PRIIPS den Verbraucherschutz?

Der Versicherungsvertrieb in Deutschland ist dem GDV zufolge so vielfältig wie sonst nirgendwo in Europa: Angestellte Außendienstmitarbeiter, gebundene Vertreter und Makler tummeln sich im Markt und sorgen für ein flächendeckendes Angebot an Versicherungen. Die verschiedenen Vermittlertypen arbeiten in Versicherungsunternehmen, in selbstständigen Agenturen, Maklerbüros oder Banken. Daneben gibt es den sogenannten Annexvertrieb, bei dem die Personen ausschließlich nebenberuflich als Vermittler tätig sind.

Das Vermittlerregister der Industrie- und Handelskammern zählt aktuell rund 240.000 Personen, die gewerbsmäßig Versicherungen verkaufen. Wer von den Vermittlern insgesamt haupt- und wer nebenberuflich tätig ist, wird nicht erfasst. Darüber gibt es nur Schätzungen: Laut einer Untersuchung der Fachhochschule Dortmund von 2013 gibt es in Deutschland rund 96.000 hauptberufliche Versicherungsvermittler. Sie teilen sich auf in circa 59.000 Einfirmenvertreter, 12.000 Mehrfirmenvertreter und 25.000 Versicherungsmakler.

Gänzlich ohne Vermittler kommt der Direktvertrieb aus. Dabei werden die Produkte über Telefon, E-Mails oder Postsendungen angeboten. Auch der Abschluss einer Police über das Internet zählt zum Direktvertrieb. Dies gilt allerdings nur, wenn kein Vermittler dazwischengeschaltet ist. Vergleichsportale gelten als Vermittler und unterliegen deshalb den gleichen Anforderungen wie alle Vermittler im deutschen Markt.

Quelle: Homepage GDV

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit Sitz in Berlin ist die Dachorganisation der privaten Versicherer in Deutschland. Die rund 470 Mitglieder sorgen durch 458 Millionen Versicherungsverträge. (AZ)

www.gdv.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Der Investment- und Assetmanager Alitus Capital Partners aus Erlangen ...

Die Policen Direkt Maklergruppe präsentiert sich künftig mit dem neuen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt