Veränderung im Management Board von Apleona

Otto Kajetan Weixler scheidet zum 1. Juli 2019 aus dem Management Board des Immobiliendienstleisters Apleona-Gruppe aus und wechselt in den Aufsichtsrat des Unternehmens. Zum 1. März 2019 tritt Robin Petersen ins Unternehmen ein und wird ins Management Board der Apleona-Gruppe berufen. Nach einer Übergangsphase übernimmt er von Weixler zum 1. Juli 2019 die Verantwortung für das Facility Management Geschäft in Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH-Region).

„Mit Herrn Petersen haben wir einen national und international erfahrenen Manager für unsere Unternehmensgruppe gewonnen, der die Anforderungen unserer Industriekunden genau kennt und bereits erfolgreich große, personalintensive Serviceunternehmen geführt und weiterentwickelt hat“, so Dr. Jochen Keysberg, CEO der Apleona-Gruppe. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Petersen, dessen Expertise und Erfahrung als Manager helfen wird, die Entwicklung zum europäischen Marktführer voranzutreiben“, ergänzt Keysberg.

Petersen (43) verfügt über vielfältige Erfahrung als Manager für Dienstleistungen im Industriesektor. Seine Karriere begann der Diplom-Kaufmann im Jahr 2000 nach dem Studium in Deutschland, Frankreich und in den USA als Unternehmensberater. Danach folgte ab 2003 eine Karriere in verschiedenen Unternehmensbereichen des Siemens-Konzerns mit mehreren Auslandsstationen, unter anderem in den USA und China. Zuletzt war Petersen seit 2014 Leiter der Servicesparte für das Kraftwerkgeschäft von Siemens für Europa, Russland und Afrika.

Quelle: Pressemitteilung Apleona

Die Apleona GmbH (vormals Bilfinger Real Estate) ist ein Immobiliendienstleister mit Sitz in Neu-Isenburg. (JF1)

www.realestate.apleona.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV) ...

Im August stößt Herbert Oberländer zu dem bei der ...