Veränderungen im Vorstand der Commerzbank

Roland Boekhout wird zum 1. Januar 2020 als neues Vorstandmitglied die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft der Commerzbank übernehmen. Boekhout, aktuell Mitglied des Management Board Banking der ING Group, tritt damit die Nachfolge von Michael Reuther an. Reuther wird, wie vereinbart und bereits im Dezember angekündigt, die Bank verlassen. Die Berufung von Boekhout in den Vorstand steht unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der Aufsicht.

Martin Zielke, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank: „Mit Roland Boekhout gewinnen wir einen sehr erfahrenen, internationalen Experten für die Leitung unseres Firmenkundengeschäfts. Roland Boekhout blickt auf eine langjährige Erfolgsgeschichte im Bankgeschäft zurück. Er hat sowohl Erfahrung im deutschen Markt, wie auch Corporate-Banking-Expertise in verschiedenen internationalen Märkten gesammelt. Ich freue mich auf die neuen Impulse, die Roland Boekhout auch bei der weiteren Digitalisierung unseres Firmenkundengeschäfts setzen wird. Gleichzeitig möchte ich Michael Reuther für die ausgezeichnete Zusammenarbeit danken. Er hat die Zusammenführung des Firmenkundengeschäfts mit der Investmentbank in einem sehr herausfordernden Marktumfeld erfolgreich vorangebracht und uns zu einem Vorreiter im kundenfokussierten Kapitalmarktgeschäft gemacht. Dafür danke ich ihm ganz herzlich. Auch möchte ich Michael Reuther ganz besonders dafür danken, dass er sich bereiterklärt hat, das Firmenkundengeschäft bis zum Jahresende zu leiten, um einen geordneten Übergang an Roland Boekhout sicherzustellen.“

Dr. Stefan Schmittmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Commerzbank: „Ich freue mich, mit Roland Boekhout einen ausgewiesenen Experten für diese wichtige Position gefunden zu haben und danke Michael Reuther sehr herzlich für sein außerordentlich hohes Engagement und seine großen Verdienste für die Commerzbank in den vergangenen dreizehn Jahren. Die nahtlose Integration und Risikoreduzierung der Investmentbanking-Aktivitäten nach der Übernahme der Dresdner Bank gehen auf sein Konto. Das kann man Michael Reuther nicht hoch genug anrechnen. In meiner damaligen Rolle als Risikovorstand habe ich Michael Reuther nicht nur beruflich, sondern auch persönlich sehr zu schätzen gelernt.“

Boekhout ist seit 2017 Mitglied des Management Board Banking der ING Group in den Niederlanden. Dort zeichnet er für das Bankgeschäft in Benelux sowie für die Implementierung einer integrierten Banking-Plattform in Belgien und den Niederlanden verantwortlich. Zuvor war er von 2010 bis 2017 Vorstandsvorsitzender der ING-DiBa in Deutschland. Nach einer kurzen Tätigkeit bei Unilever in den Niederlanden von 1988 bis 1991 wechselte Boekhout zur ING Group. Dort führte ihn seine Karriere in verschiedenen Führungspositionen unter anderem in die USA, nach Polen und Mexiko. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Commerzbank

Die Commerzbank ist eine international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Kernmärkte der Commerzbank sind Deutschland und Polen. Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates/Markets und Central & Eastern Europe bietet die im Jahr 1870 gegründete Bank ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren ein umfassendes Portfolio an Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an.

www.commerzbank.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Dr. Stefan Bund verstärkt künftig SDG Investments, ein ...

Jürgen Keller (Leiter des Bereichs Finance & Risk) und Jürgen Klöck ...