Willis Towers Watson baut Beratungskapazitäten im M&A-Bereich aus

Das Beratungsunternehmen Willis Towers Watson hat Robert Engels zum Leiter des M&A-Beratungsteams im Geschäftsbereich Corporate Risk & Broking ernannt. Das zehnköpfige Beratungsteam hilft strategischen Investoren wie auch Finanzinvestoren, im Rahmen einer Versicherungs-Due-Diligence Risiken im Vorfeld eines möglichen Deals zu erkennen und zu bewerten. Es unterstützt anschließend bei der Implementierung und der Post-Merger-Integration. Schließlich hilft das Team durch Platzierung von spezifischen M&A-Versicherungen, Risiken aus den Transaktionen selbst in den Versicherungsmarkt zu transferieren, mit dem Ziel, dass M&A-Transaktionen möglichst reibungslos verlaufen können. Engels soll nun sein M&A-Team weiter ausbauen und zukunftsorientiert aufstellen.

Engels hat bereits gut 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche, davon rund 17 Jahre im Bereich M&A. Seit 2016 war Engels beim Versicherungsmakler Aon tätig, bei dem er zuletzt den Bereich M&A and Transaction Solutions in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region) verantwortete. Zuvor war er acht Jahre im Bereich Private Equity und M&A-Services für den weltweit führenden Industrieversicherungsmakler und Risikoberater Marsh in Deutschland tätig und verantwortete diesen Bereich in den letzten zweieinhalb Jahren seiner Tätigkeit dort. Seine Berufslaufbahn hatte Engels im Jahr 2000, ebenfalls bei Aon, gestartet. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Willis Towers Watson

Willis Towers Watson bietet Advisory, Broking und Solutions. Das Unternehmen beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiter in mehr als 140 Ländern.

www.willistowerswatson.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandsvorsitzender der MLP SE, erwirbt 1,95 ...

Derzeit bestimmt das Corona-Virus die Schlagzeilen - besonders auch die ...