7x7 finanz GmbH

Die 7x7invest AG gehört zur 7x7 Unternehmensgruppe. Diese entwickelt und realisiert alternative Konzepte und Projekte in den Bereichen Vorsorge und Vermögen, Investment und Geldanlage sowie regenerative Energien und Immobilien. Die Gruppe investiert von institutionellen, gewerblichen und privaten Anlegern anvertrautes Kapital im Rahmen eigener Produkte und Projekte ausschließlich in Sachwerte. Dies können zum Beispiel Immobilien, Energie-Anlagen (PV-Dachanlagen, Solarparks, Bürgersolaranlagen), landwirtschaftliche beziehungsweise forstwirtschaftliche Anlagen und Flächen sein oder auch Unternehmensanteile. Die 7x7invest AG und ihre Tochterunternehmen verwalten die Anlegergelder der Gruppe: zurzeit ist dies ein verwaltetes Vermögen von rund 62 Millionen Euro. Die Anleger nutzen dabei die bisher angebotenen Möglichkeiten der Beteiligung: von Nachrangdarlehen über Aktien bis hin zu Sachwert-Anleihen.

Adresse

7x7invest AG
Plittersdorfer Straße 81
53173 Bonn

Telefon: 0228 / 37 72 73 00
Telefax: 0228 / 37 72 73 04 09
Internet: www.7x7.de
E-Mail: info@7x7.de

Geschäftsführer:
Andreas Mankel

 

Die Antworten

EXXECNEWS hat in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Baker Tilly für Anbieter von Vermögensanlagen ein 5x5-Fragebogen entwickelt. Vorbild ist der Fragebogen für die Kapitalverwaltungsgesellschaften alternativer Investmentfonds. Dieser ist seit 2014 zu einem Qualitätsausweis der Transparenz geworden.
Die Antworten wurden auszugsweise in EXXECNEWS vorab veröffentlicht.

Stand: Januar 2021

 

I. Leitungs- und Eigentümerstruktur

(1) Bitte beschreiben Sie – gerne auch unterlegt mit einem Organigramm – Ihre Eigentümerstruktur.

Bei der Investmentsparte handelt sich um eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft als Holding mit verschiedenen operativ tätigen Tochterunternehmen. Die AG ist zu zwei Dritteln im Besitz des alleinigen Vorstands.
Projektentwicklung und Verwaltung sind vom Investmentgeschäft getrennt, der AG-Vorstand ist jedoch auch hier letztendlich einziger Gesellschafter.

(2) Seit wann sind Ihre Geschäftsleiter in Ihrer Unternehmensgruppe tätig? Bitte übermitteln Sie Lebensläufe mit Ausbildungs- und Erfahrungswegen.

Andreas Mankel (Vertrieb und Geschäftsentwicklung, Vorstand und Geschäftsführer) und
Ulrich Gerhard (Verwaltung & Finanzen, Prokurist) seit 14 Jahren - seit Gründung der 7x7 Unternehmensgruppe.
Christof Schwedes (Erneuerbare-Energien-Projekte, Prokurist) und
Michael Klöpper (Immobilienprojekte) seit 10 Jahren - seit Gründung der 7x7invest AG.
Ausbildungs- und Erfahrungswege des Vorstands
und der leitenden Angestellten:

Andreas Mankel (Vorstand der 7x7invest AG, Vertrieb und Geschäftsentwicklung)
begann seinen beruflichen Werdegang 1978 als Bankkaufmann. Nach Tätigkeiten als Zweigstellenleiter, Kundenberater und Vermögensberater konnte er das berufsbegleitende Studium als „genossenschaftlicher Bankbetriebswirt“ abschließen. Von 1992 bis 2007 war er zunächst als Bereichsleiter Verwaltung und Service, später als selbständiger Finanzplaner und Gesellschafter bei einem unabhängigen Finanzdienstleister tätig. Nach Gründung der 7x7concept GbR 2006 baute er die 7x7 Unternehmensgruppe zu einer Vermögensverwaltung mit Sachwerten aus. 2009 gründete er die 7x7invest AG, welche als primäre Investmentgesellschaft fungiert und mittlerweile verschiedene, spezialisierte Tochtergesellschaften aufweist.

Christof Schwedes (Bereichsleiter Erneuerbare-
Energien-Projekte)
Nach dem Maschinenbaustudium mit Diplomarbeit bei der Lufthansa FfM sammelte Christof Schwedes zunächst Erfahrung im Projektgeschäft eines Pumpen- und Anlagenbauunternehmens. Nach einem Wechsel in die Metallbranche machte er sich selbstständig und betreute mit seinem Ing.-Büro für Erneuerbare Energien u. a. die Neuentwicklung und Prototypenfertigung von Kleinwindkraftanlagen. Als Co-Geschäftsführer der 7x7energie sowie der 7x7service GmbH ist er heute für die Konzeption und Planung von Erneuerbare-
Energien-Anlagen verantwortlich.

Michael Klöpper (Bereichsleiter Immobilienprojekte)
Michael Klöpper absolvierte seine kaufmännische Ausbildung bei einem mittelständischen Baustoffunternehmen. Anschließend war er fünf Jahre im Vertrieb (Industrie) tätig, bevor er ab 1994 bei einem bundesweit tätigen Finanzdienstleister den Auf-und Ausbau des Bereiches Immobilien/Kapitalanlagen verantwortete. 2006 schloss er eine Ausbildung zum Beteiligungsfachwirt im Bereich der Immobilien/Kapitalanlagen ab. Seit 2012 leitet Herr Klöpper bei 7x7 als Prokurist den Bereich Immobilienprojekte.

Ulrich Gerhardt (Bereichsleiter Verwaltung & Finanzen)
Als ausgebildeter Betriebswirt (HWF) bei der DAV Deutsche Außenhandels – und Verkehrsakademie hat Ulrich Gerhardt Erfahrungen in allen Facetten der kaufmännischen Betriebsführung gesammelt. Unter anderem war er viele Jahre weltweit für DAX-notierte Konzerne im Controlling und der Begleitung internationaler Investitionen tätig.


(3) In wie vielen von Ihnen verwalteten Vermögensanlagen sind Ihre Geschäftsleiter tätig?

Die 7x7 Gruppe verwaltet zwei operative KG-Beteiligungen – eine im Bereich Immobilien, eine im Bereich erneuerbare Energie.
In aktuell vier weiteren Gesellschaften werden Vermögensanlagen in Form von Nachrangdarlehen verwaltet und drei Gesellschaften haben Wertpapiere emittiert – vor allem Inhaberschuldverschreibungen.
Überschneidungsfrei bestehen aktuell acht wesentliche Emittenten. Zukünftig wird sich die Zahl durch eine große Zahl an geplanten Projektgesellschaften deutlich erhöhen.
In der Fondsgeschäftsführung und Emittentenverwaltung sind vor allem die Herren Andreas Mankel, Ulrich Gerhardt und Michael Klöpper tätig.

(4) Wie sind Ihre Geschäftsleiter am Unternehmenserfolg beteiligt? (Beteiligung an der Gesellschaft? Variable Vergütungen? Anderes?)

Alle Geschäftsleiter bekommen ein Festgehalt.
Herr Andreas Mankel ist durch seine Gesellschafterstellung zudem an der Wertentwicklung des Unternehmens direkt beteiligt.


(5) Besteht ein Aufsichtsrat der Gesellschaft? Welche Persönlichkeiten konnten Sie gewinnen? Bitte übermitteln Sie Informationen zu ihrem beruflichen Background und ihre Tätigkeiten für andere Unternehmen.

Es besteht der gesetzlich vorgeschriebene Aufsichtsrat in der 7x7invest AG. In diesem sitzen die drei neben Herrn Mankel verantwortlichen Geschäftsleiter: Ulrich Gerhardt (Aufsichtsratsvorsitzender), Michael Klöpper, Christof Schwedes. Beruflicher Background und Tätigkeiten für andere Unternehmen: s. Punkt I. 2) Lebensläufe mit Ausbildungs- und Erfahrungswegen.


II. Kernkompetenz und Zielgruppe

(1) Welche Arten von Investments bieten Sie an (Genussscheine, Nachrangdarlehen, Direktbeteiligungen oder andere)?

In den Anfangsjahren wurde der Fokus vor allem auf Nachrangdarlehen und KG-Beteiligungen gelegt. Zukünftige Emissionen werden hauptsächlich über Anleihen und Direktinvestitionen über SPVs. Vereinzelte Angebote von (tokenisierten) KG-Beteiligungen sind jedoch immer noch möglich.


(2) In welche Assetklassen investieren Sie?

Vor allem Immobilien (Wohn- und Gewerbeobjekte) und erneuerbare Energien (PV-Anlagen). Daneben gibt es einzelne Projekte z.B. im Bereich Windenergie oder Beteiligungen.

(3) Wie hoch ist das derzeit von Ihnen verwaltete Anlegervermögen? Welches Platzierungsvolumen streben Sie mittelfristig an?

Derzeitiges verwaltetes Anlegervermögen: ca. 65 Mio. Euro. Mittelfristig angestrebtes Platzierungsvolumen: 100 Millionen Euro verwaltetes Vermögen.

(4) Bieten Sie Vermögensanlagen, die der Ausnahmevorschrift § 2 Abs. 1 VermAnlG unterliegen?

Vereinzelt werden Private Placements im Bereich Vermögensanlagen und Wertpapiere durchgeführt, wenn z. B. Projekte mit einzelnen vermögenden Investoren durchgeführt werden sollen. Derartige Projekte sind in den vorangegangenen Fragen ausgespart.

(5) Welchen Anlegertyp wollen Sie mit dem von Ihnen angebotenen Produktportfolio bedienen?

Institutionelle Investoren und Privatanleger.


III. Asset- und Risikomanagementansatz

(1) Wie beobachten Sie den Markt/die Märkte auf dem von Ihnen angebotenen Produktportfolio, um zielgruppengerecht anbieten zu können?

-    Messen (persönlich und digital)
-    Persönliche Kontakte (Vertriebe, Produktpartner etc.)
-    Fachpresse
Aktuell zumindest so weit, wie es Corona zulässt.

(2) Wie weisen Sie den Erfolg der von Ihnen angebotenen Produkte nach?

In einer jährlich erstellten Unterlage („Zahlen und Fakten“) werden die erfolgten Investitionen und ausgewählte Kennzahlen der Unternehmensgruppe dargestellt.

In einer stetig weiterentwickelten Leistungsübersicht wird darüber hinaus detaillierter auf die Performance der einzelnen Kapitalprodukte eingegangen. Diese wird momentan jedoch nur auf Anfrage an Fachjournalisten herausgegeben.

(3) Welche Rolle spielt das Risikomanagement innerhalb der angebotenen Produkte?

-    Das Geschäftsmodell der einzelnen Unternehmungen wird dauerhaft entlang der Marktchancen und Gesetzgebung (besonders im Bereich Erneuerbare Energien) überprüft und bei sich ändernden Risikofaktoren bei Bedarf entsprechend angepasst.

-    Die Bedeutung des aktiven Risikomanagements variiert dabei von Produkt zu Produkt. Bei Gesellschaften, die z. B. Anlegergelder in laufende Projektentwicklung investieren, muss eine engere Überwachung erfolgen als bei Publikums-KGs, die einmalige Investitionen in Bestandsobjekte tätigen.


(4) Welche Rolle nimmt das Thema ESG bei Ihnen ein? Wurden die anstehenden gesetzlichen Regulierungen in diesem Bereich bereits in die bestehenden Prozesse implementiert?

Als Emissionshaus mit Fokus auf nachhaltige Sachwerte liegt der Wunsch zur positiven Beeinflussung unserer Lebensumwelt quasi in unserer DNS. Viele ESG-Aspekte fließen daher schon seit Gründung in die Produktgestaltung und Assetauswahl mit ein bzw. sind der Ausgangspunkt für konkrete Überlegungen. Ein potenziell vorgabenkonformes Reporting wurde noch nicht implementiert, ist aber Thema einer aktuellen Arbeitsgruppe. Geplant ist, dass das Jahr 2021 als Indexjahr für ein derartiges Reporting fungieren soll.

(5) Nutzen Sie selbst eine Compliance oder Interne Revision für Ihre Tätigkeit?

Das Risikocontrolling ist direkt der Geschäftsführung unterstellt und somit ein laufender Bestandteil jeglicher Top-Level-Managementtätigkeit der 7x7 Gruppe. In regelmäßigen Besprechungen mit den Fachabteilungen werden Neueinschätzungen zu den einzelnen Vertriebs- und Investitionsbereichen zusammengetragen und bewertet. Eine eigene Stabsstelle für derartige Prozesse besteht auf Grund unserer Unternehmensgröße von rund 45 Mitarbeitern aktuell nicht.

 

IV. Vertrieb und Geschäftspartner

(1) Welche Vertriebskanäle bedienen Sie?

Onlinevertrieb und ausgewählte persönliche Vertriebe, unter anderem der Inhouse-Vertrieb der 7x7 Gruppe, die 7x7finanz GmbH. Der Zugang zum Massenmarkt erfolgt momentan vor allem über die Onlineplattform www.fairzinsung.com.

(2) Mit welchen Vertriebsmaterialien unterstützen Sie Ihre Vertriebspartner?

Offlinevertrieb: Es gibt vollständige Zeichnungsmappen und Werbeunterlagen, die vor Einsatz von entsprechenden Fachanwälten auf Unbedenklichkeit geprüft wurden.
Onlinevertrieb: Potenzielle Vertriebspartner bekommen ausführliche Informationen zu Produkt und Projekt und Vorschläge, wie Projektseiten dargestellt werden können.

(3) Nach welchen Qualitätskriterien entscheiden Sie bei der Zusammenarbeit mit Vermittlern (Auswahl/Überwachung)?

Persönliches Kennenlernen, Grundsätze der Kundenberatung/Produktvermittlung. Es wird eine vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit mit den jeweiligen passenden externen Vermittlern angestrebt.

(4) Inwieweit nutzen Sie einen elektronischen Zeichnungsprozess?

Weitreichend. Die Online-Zeichenplattform der 7x7 Gruppe, www.fairzinsung.com, ist in Sachen Funktionalität und Compliance erstklassig aufgestellt.
Vertriebspartner können auf sie zugeschnittene Zugänge bekommen und gegen eine Gebühr die Infrastruktur mitnutzen.

(5) Wie wird Ihre Vertriebstätigkeit vor dem Hintergrund neuer Technologien (etwa Blockchain) in der Zukunft aussehen?

Aktuell sind sowohl tokenisierte KG-Beteiligungen wie auch tokenisierte Namensschuldverschreibungen in der Erstellung. Wir gehen davon aus, dass unsere zukünftige Produktgestaltung – und die des ganzen Marktes – stark durch die Blockchain-Technologie verändert wird. Soweit eine fehlende Annahme durch die Kunden dies nicht verhindert, sollten sich die Kosten- und Verwaltungsersparnisse gegenüber anderen Verwahrformen durchsetzen. Unsere Vertriebstätigkeit wird sich durch unsere bereits stark auf die elektronische Zeichnung ausgerichteten Prozesse vermutlich nicht einmal stark anpassen müssen.


V. Transparenz und Haftung

(1) Wie informieren Sie Ihre Kunden und Anleger sowie Ihre Vertriebspartner über die Fondsperformance und Ihre Risikomanagementstrategie beziehungsweise über Ihre Anlagelösungen?

- Kunden und Anleger werden im persönlichen Gespräch bzw. über online zur Verfügung gestellte Unterlagen über unsere Produkte mitsamt Chancen/Risiken und Unternehmensstrategien im Vorfeld einer Zeichnung informiert.
- Die Ansprache von institutionellen Investoren findet regelmäßig in persönlichen Gesprächen statt. Viele Gespräche sind durch Geschäftspartner initiiert, andere kommen zum Beispiel durch Messeauftritte zustande. Neben einschlägigen Messen der nachhaltigen Finanzbranche besuchen wir regelmäßig ausgewählte, nicht speziell auf Finanzen ausgerichtete Besuchermessen, die zur Corporate Identity passen.
Im Nachgang einer Zeichnung haben wir verschiedene Formen der Anlegeransprache und –information.

(2) Erwähnen Sie in den Lageberichten Ihrer Vermögensanlagen Rendite-Kennziffern? Geben Sie – wie bei Anlagen nach dem KAGB vorgeschrieben – Informationen über die Entwicklung des Nettoinventarwertes? Beschreiben Sie Abweichungen zu den ursprünglichen Prospektangaben?

Rendite-Kennziffern werden nicht verwandt. Da unsere Produkte nicht dem KAGB unterliegen, wenden wir keine entsprechenden Vorgaben an.

(3) Erstellen und veröffentlichen Sie Leistungsbilanzen oder Performanceberichte?

s. Antwort zu III. (2)
Weitere Unterlagen werden aktuell nicht erstellt.

(4) Gibt es auf Ihrer Homepage grundlegende und aktuelle Informationen zu aktuellen und platzierten Vermögensanlagen? Wie informieren Sie die Presse?

Ja, es gibt ausführliche Informationen zu den aktuellen und platzierten Anlagen auf www.fairzinsung.com und auf www.7x7.de werden historische und aktuelle Prospekte, VIBs und WIBs barrierefrei bereitgehalten.
Die Presse wird digital über DFPA und andere Presseportale informiert sowie per E-Mail über eigene Verteiler.

(5) Sind Beiratsstrukturen Bestandteil Ihrer Geschäftsstrategie?

Beiräte gehörten zur Gründungskultur der 7x7 Gruppe, aktuell werden jedoch keine geführt.

 

Gordon Grundler
Andreas Mankel

Andreas Mankel

Geschäftsführer der 7x7 finanz GmbH

Performance Reports und Leistungsbilanzen

Ein Performancereport wurde bislang nicht veröffentlicht.

Emissionen im Vertrieb

Es befinden sich derzeit keine Emissionen im Vertrieb.    
     
     
     

 

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt