abrdn legt neue Version der Emerging Markets Income Equity-Strategie auf

Der Asset Manager abrdn hat den „abrdn SICAV I - Emerging Markets Income Equity Fund“ aufgelegt, der den im Vereinigten Königreich domizilierten OEIC-Fonds widerspiegelt, der bereits 2012 aufgelegt wurde. Der Fonds verfolgt einen All-Cap-Ansatz mit Aktien aus Schwellenländern (EM) und strebt eine Kombination aus Wachstum und Ertrag an.

Matt Williams, Senior Investment Director bei abrdn und Fondsmanager des Fonds, kommentiert: „Investments in Schwellenländer werden oft eher mit Wachstum als mit Einkommen assoziiert. Die Daten zeigen jedoch, dass es in den Schwellenländern inzwischen genauso viele Unternehmen gibt, die Dividenden zahlen, wie in den entwickelten Märkten. Nachdem wir den OEIC über ein Jahrzehnt verwaltet haben, sehen wir ein einzigartig attraktives Einkommensuniversum für aktive Anleger, die auf Gesamtrendite bedacht sind. Das Ertragswachstum und die Aufzinsung von Dividenden in Schwellenländeraktien können in Portfolios eine starke Kombination bilden, und wir freuen uns, dass wir diese Möglichkeit nun mit der SICAV-Variante mehr Anlegern anbieten können.“

Der Fonds verfolgt bei der Portfoliokonzeption einen Zwei-Säulen-Ansatz: 50 Prozent in dividendenstarken und 50 Prozent in wachstumsstarken Unternehmen. Diese Ausgewogenheit in Kombination mit einem stilunabhängigen Ansatz bei der Aktienauswahl im gesamten EM-Universum (Regionen, Sektoren sowie Marktkapitalisierung) ziele darauf ab, einen konsistenten und wachsenden Einkommensstrom in verschiedenen Marktzyklen sowie eine hohe Partizipation in Aufwärts- und starke Absicherung bei Abwärtsbewegungen zu bieten.

Devan Kaloo, Global Head of Equities, fügte hinzu: „Wir können auf eine 36-jährige Erfolgsbilanz bei Investments in Schwellenländeraktien zurückblicken. Matt und sein Portfoliokonzeptionsteam stützen sich auf ein sehr erfahrenes und gut ausgestattetes EM-Aktienteam. Unsere Präsenz vor Ort in wichtigen Schwellenländern unterstützt den All-Cap-Ansatz des Fonds, indem wir zusätzliche Ertragschancen in Small-Cap- und Frontier-Märkten nutzen.“ (DFPA/mb1)

abrdn Investments Deutschland AG mit Sitz Frankfurt am Main verwaltet mit circa 100 Mitarbeitern 35 Milliarden Euro für institutionelle Investoren sowie für Vertriebspartner im Privatkundenbereich und ist damit einer der größten ausländischen Vermögensverwalter in Deutschland.

https://www.abrdn.com/de-de

Zurück

Investmentfonds

Die Staatsanwaltschaft München II hat gegen Mitarbeiter der Unicredit -Tochter ...

Der Google -Mutterkonzern Alphabet steht einem Pressebericht zufolge vor seiner ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt