VanEck: Verteidigungs-ETF knackt die Marke von 500 Millionen US-Dollar

Der „VanEck Defense UCITS ETF“ des Vermögensverwalters VanEck hat rund ein Jahr nach seinem Start ein Fondsvolumen von 500 Millionen US-Dollar erreicht. Der Fonds investiert weltweit in Unternehmen, die in der Verteidigungsindustrie tätig sind oder an verteidigungsbezogenen Regierungsaufträgen beteiligt sind.

„Das schnelle Wachstum unseres ETF verdeutlicht, welchen Stellenwert das Thema Verteidigung mittlerweile auch auf Anlegerseite habt“, erklärt Martijn Rozemuller, CEO bei VanEck Europe. „Traditionell ist die Verteidigungsbranche gerade in Europa eigentlich ein eher sensibles Thema.  Der Ausbruch des Krieges in der Ukraine sowie weitere Spannungs- und Konfliktfelder weltweit haben bei vielen Menschen die Sichtweise auf das Thema Verteidigungspolitik jedoch geändert.“ So haben beispielsweise auch viele Regierungen westeuropäischer Länder, die in der Vergangenheit immer wieder das Zwei-Prozent-Ziel der NATO für Militärausgaben verfehlt haben, stärkere Investitionen in die Verteidigungsinfrastruktur und -bestände angekündigt, um die Zielmarke von zwei Prozent in Zukunft einzuhalten und die eigene Verteidigungsfähigkeit sicherzustellen. „Unternehmen aus der Sicherheits- und Rüstungsindustrie könnten von dieser Entwicklung in den kommenden Jahren langfristig profitieren“, so Rozemuller.

„Wenn man auf das Jahr nach der Auflegung des ,VanEck Defense UCITS ETF‘ zurückblickt, so haben die Entwicklungen die zentrale Rolle des Verteidigungssektors im Weltgeschehen unterstrichen und gezeigt, dass die Verteidigungsbudgets auf der ganzen Welt steigen, um den geopolitischen Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen“, sagt Steven Schoenfeld, CEO von MarketVector Indexes. „Unser MVDEF-Index umfasst die weltweit führenden Unternehmen der Verteidigungsindustrie, und wir sind stolz darauf, mit VanEck Europe bei dieser einzigartigen und zeitgemäßen Anlagelösung zusammenzuarbeiten“, so Schoenfeld weiter.

Der „VanEck Defense UCITS ETF“ war bei seiner Auflegung im Frühjahr 2023 der erste in Europa verfügbare Pure-Play-ETF, der Anlegern einen Zugang zu diesem Bereich bietet. Der Fonds strebt an, in Unternehmen zu investieren, die die Mehrheit ihres Umsatzes mit den folgenden Produkten oder Dienstleistungen im Bereich der Verteidigung machen: Verteidigungsausrüstung, Luft- und Raumfahrttechnik, Kommunikationssysteme und -dienstleistungen, Satellitentechnik, unbemannte Luftfahrzeuge, Sicherheitssoftware, IT-Hardware und -Dienstleistungen, Cybersicherheitssoftware, Schulungs- und Simulationslösungen, digitale Forensik, Ortungsgeräte sowie Anwendungen zur eAuthentifizierung oder biometrische Identifizierung.

Dazu folgt der ETF dem MarketVector™ Global Defense Industry Index und schließt dabei explizit Unternehmen aus, die Umsatz mit umstrittenen Waffen erzielen oder nachweislich etablierte Normen nicht eingehalten haben beziehungsweise in Verdacht stehen, dies zu tun. Der ETF ist als Artikel 6 gemäß der EU-Offenlegungsverordnung klassifiziert. (DFPA/mb1)

VanEck ist ein Asset Manager mit Hauptsitz in New York (USA).

www.vaneck.com

Zurück

Investmentfonds

Die Staatsanwaltschaft München II hat gegen Mitarbeiter der Unicredit -Tochter ...

Der Google -Mutterkonzern Alphabet steht einem Pressebericht zufolge vor seiner ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt