Aquila schließt erste Finanzierungsrunde für südeuropäischen Logistikfonds ab

Die Hamburger Investmentgesellschaft Aquila Capital gibt die Lancierung ihres Fonds „Aquila Capital Southern European Logistics S.A. SICAV-RAIF“ („ACSEL“) bekannt. Der Fonds investiert diversifiziert in Logistikimmobilien in Südeuropa mit Schwerpunkt auf die Länder Italien, Spanien und Portugal. Der offene Investmentfonds hat ein Zielinvestitionsvolumen (GAV) von 1,5 Milliarden Euro mit einer maximalen Loan-To-Value (LTV) von 50 Prozent.

Der Fokus des Fonds liegt auf modernen und energieeffizienten Logistikimmobilien an strategischen Standorten, die nach höchsten Energieeffizienz- und Umweltschutzstandards gebaut und betrieben werden und zu attraktiven Mietkonditionen angeboten werden können. Zu den Auswahlkriterien geeigneter Projekte gehören die optimale Anbindung an Verkehrsknotenpunkte, um transportbedingte Kohlendioxidemissionen zu minimieren sowie die Einhaltung nachhaltiger Gebäudestandards wie die BREEAM-Zertifizierung, die Installation von Photovoltaikmodulen auf den Dächern und die Klimaneutralstellung.

„ACSEL“ wird bereits mit Kapitalzusagen in Höhe von 330 Millionen Euro aufgelegt, die von einem Konsortium institutioneller Investoren unter Führung von SCI Primonial Capimmo aufgebracht werden. Ursprünglich wollte der Fonds 250 Millionen Euro in der ersten Finanzierungsrunde aufnehmen, deren Volumen aufgrund der starken Nachfrage aber auf 330 Millionen Euro aufgestockt wurde. „ACSEL“ setzt auf die Investitionsvorhaben von Aquila Capital und plant, das gezeichnete Kapital innerhalb von 18 Monaten einzusetzen. Die erste Investition ist ein 115.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum in Azambuja, 35 Kilometer nördlich von Lissabon. Schon vor Bauabschluss wurden 70 Prozent der Logistikfläche mit einer Laufzeit von 20 Jahren und ohne Sonderkündigungsrecht vorausvermietet.

Roman Rosslenbroich, CEO und Mitbegründer von Aquila Capital, sagt: „Wir beobachten ein zunehmendes Interesse institutioneller Investoren an nachhaltigen Immobilienanlagen, einschließlich Logistikzentren. Mit dem Aquila Capital Southern European Logistics Fonds adressieren wir diese Nachfrage. Wir fokussieren uns auf Südeuropa, da die Region aufgrund des hohen Bedarfs an modernen, großflächigen Lagerflächen noch viel Entwicklungspotential bietet. Unsere Investoren profitieren dabei von dem frühen Markteintritt durch unsere lokalen Teams und unserer langjährigen Immobilienexpertise mit einem aktuellen Gesamttransaktionsvolumen von 2,6 Milliarden Euro und einer Gesamtfläche von mehr als 1.800.000 Quadratmetern in operativer, Bau- oder Entwicklungsphase. Mit nachhaltigen Immobilien ermöglichen wir Investoren und Mietern, die ESG-Kriterien einen hohen Wert beimessen, einen direkten Beitrag zur globalen Energiewende leisten zu können.“ (DFPA/JF1)

Aquila Capital ist eine bankenunabhängige, inhabergeführte Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Hamburg. Die 2001 gegründete Unternehmensgruppe strukturiert und managt alternative Investments für institutionelle Investoren in den Bereichen Finanzmarkt-Investments, Sachwert-Anlagen und Private-Market-Lösungen. Aquila Capital verwaltet derzeit ein Vermögen von mehr als 13 Milliarden Euro.

www.aquila-capital.de

Zurück

Sachwertinvestments

Die auf die Produktion von nachhaltigem Gemüse spezialisierte Bio-Frost Westhof ...

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Patrizia hat Jérôme Delaunay als neuen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt