WTW: Olaynig wird neuer Leiter des Geschäftsbereichs Corporate Risk & Broking

Das Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen WTW (Willis Towers Watson) hat Thomas Olaynig (40) zum 1. Juli 2022 zum Leiter des Geschäftsbereichs Corporate Risk & Broking für die Region DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) und Polen ernannt. Dieser Bereich von WTW unterstützt Unternehmen dabei, ihre Risiken zu erfassen, zu reduzieren und zu transferieren.

Olaynig verfügt über rund 20 Jahre Erfahrung in der Industrieversicherung und hatte zuvor mehrere Führungspositionen inne. In seiner neuen Funktion wird er als Head of Corporate Risk & Broking das Geschäft in der Region DACH/Polen verantworten und gleichzeitig das Versicherungsmaklergeschäft von WTW in Deutschland leiten. Zudem wird er neben Monika Behrens als Geschäftsführer der Willis Towers Watson Versicherungsmakler bestellt. Olaynig folgt in Deutschland auf Mathias Pahl, der sich einer neuen Aufgabe außerhalb von WTW widmen wird.

„Wir freuen uns, dass wir mit Thomas Olaynig einen Kollegen mit langjähriger Expertise im Versicherungsmarkt gewinnen konnten“, sagt Dr. Reiner Schwinger, Head of DACH/Polen bei WTW. „Gemeinsam werden Thomas Olaynig und Monika Behrens unsere Position in einem zunehmend volatileren Markt stärken und den für WTW sehr wichtigen Geschäftsbereich Corporate Risk & Broking in eine erfolgreiche Zukunft führen.“

Olaynig sagt: „Das aktuelle Marktumfeld ist sehr anspruchsvoll. Mit der Kombination aus motivierten und kompetenten Mitarbeitenden sowie marktführend fundierten Daten und analytischen Fähigkeiten stehen WTW jedoch die entscheidenden Faktoren zur Verfügung, um gerade jetzt zum langfristigen Erfolg seiner Kunden beizutragen.“ (DFPA/mb1)

WTW bietet datengesteuerte, evidenzbasierte Lösungen in den Bereichen Mitarbeiter, Risiko und Kapital. Das Unternehmen beschäftigt Mitarbeiter in 140 Ländern und Märkten.

www.wtwco.com

Zurück

Versicherungen

Angesichts des stark gestiegenen und weiter steigenden Aufwands für die ...

Die deutschen Versicherer erwarten auch für 2023 ein verlangsamtes ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt