INP Invest GmbH

Sozialimmobilien – nachhaltig, konjunkturunabhängig und sicherheitsorientiert

Auf Erfahrung bauen und verantwortungsbewusst an die Zukunft denken – dies sind die Voraussetzungen für zeitgemäße Kapitalanlagen. Die INP-Gruppe ist ein unabhängiger Unternehmensverbund und seit der Gründung im Jahr 2005 als Produktanbieter und Asset Manager sowie mit der eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft INP Invest GmbH im Bereich der Sozial- und Gesundheitsimmobilien tätig. Der Fokus liegt dabei auf Pflegeeinrichtungen und -wohnanlagen, ergänzt um Kindertagesstätten an ausschließlich deutschen Standorten.

Adresse

INP Invest GmbH
Reeperbahn 1
20359 Hamburg


Telefon: 040 / 441 400 90
Fax: 040 / 441 400 9200
E-Mail: info@inp-gruppe.de
Internet: www.inp-gruppe.de


Geschäftsführer:
Philipp Herrmann
Thomas Rodemeier

Die Antworten

Kapitalverwaltungsgesellschaften sind seit Gültigkeit des KAGB die neuen, aufsichtsrechtlichen Emissionshäuser. EXXECNEWS und DFPA stellen sie in einem Fragebogen von 5x5 Fragen vor.

Stand: Januar 2021

 

I. Leitungs- und Eigentümerstruktur

(1) Bitte beschreiben Sie – gerne auch unterlegt mit einem Organigramm – Ihre Eigentümerstruktur.

Die INP Invest GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der INP Holding AG und somit Teil der INP-Unternehmensgruppe.

(2) Seit wann sind Ihre Geschäftsleiter in Ihrer Unternehmensgruppe tätig? Bitte übermitteln Sie Lebensläufe mit Ausbildungs- und Erfahrungswegen.

Philipp Herrmann, Geschäftsleiter für den Bereich Portfoliomanagement, ist seit Juli 2011 im Bereich Fonds- und Finanzierungsstrukturierung sowie im Portfoliomanagement der INP Investments tätig.

Thomas Rodemeier, Geschäftsleiter für den Bereich Risikomanagement, ist seit 2007 in unterschiedlichen Funktionen innerhalb der INP-Gruppe tätig und seit Juli 2014 weiteres Mitglied der Geschäftsführung der INP Invest GmbH.

(3) In wie vielen von Ihnen verwalteten AIF sind Ihre Geschäftsleiter tätig? (siehe auch III.2)

Beide Geschäftsleiter sind jeweils auch Geschäftsführer der Komplementärgesellschaften der sieben von der INP Invest GmbH verwalteten geschlossenen Publikums-AIF. Thomas Rodemeier ist zudem Geschäftsführer der INP Management GmbH, geschäftsführende Kommanditistin der Publikums-AIF.

(4) Wie sind Ihre Geschäftsleiter am Unternehmenserfolg beteiligt? (Beteiligung an der KVG? Variable Vergütungen? Anderes?)

Beide Geschäftsleiter sind nicht an der INP Invest GmbH beteiligt und erhalten von dieser keine variable Vergütung.

(5) Besteht ein Aufsichtsrat der KVG? Welche Persönlichkeiten konnten Sie gewinnen? Bitte übermitteln Sie Informationen zu ihrem beruflichen Background und ihre Tätigkeiten für andere Unternehmen.

Der Aufsichtsrat setzt sich zusammen aus Frau Annette Schwarz (Diplom-Mathematikerin), Herrn Diethard Schütze (Rechtsanwalt und Notar) und Herrn Dr. Thomas Remmerbach (Rechtsanwalt).

II. Kernkompetenz und Zielgruppe

(1) Welche Arten von Investmentvermögen verwalten Sie in welchen Assetklassen?

Die INP-Gruppe fokussiert sich seit der Unternehmensgründung im Jahr 2005 ausschließlich auf Investments in der Assetklasse Sozialimmobilien. Den Schwerpunkt bilden dabei Investitionen in Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen, zum Teil ergänzt um gewerbliche Mieteinheiten innerhalb der Immobilie. Als KVG gemäß §§ 20, 22 KAGB verwaltet die INP Invest GmbH sowohl geschlossene Publikums-AIF als auch offene Spezial-AIF.

(2) Bieten Sie – gegebenenfalls über Tochtergesellschaften – neben der kollektiven Vermögensverwaltung auch Nebenleistungen wie die Anlagevermittlung oder die Finanzportfolioverwaltung an oder ist dies geplant?

Innerhalb der INP-Gruppe ist die INP Finanzconsult GmbH, eine Schwestergesellschaft der INP Invest GmbH, im Rahmen der Platzierung der geschlossenen Publikums-AIF für die Vermittlung des Zeichnungskapitals über unterschiedliche Vertriebskanäle zuständig. Eine Finanzportfolioverwaltung bieten wir derzeit nicht, dies ist auch nicht vorgesehen.

(3) Welche Anlegergruppen (private/ semiprofessionelle/ institutionelle Anleger) sprechen Sie an?

Mit unseren geschlossenen Publikums-AIF und offenen Spezial-AIF nach den KAGB-Regularien bieten wir privaten, semiprofessionellen und professionellen Anlegern attraktive Anlageprodukte im Segment Sozialimmobilien.

(4) Wie hoch ist das verwaltete Vermögen bei den einzelnen Anlegergruppen?

Das Gesamtinvestitionsvolumen der 26 geschlossenen INP-Publikumsfonds beläuft sich auf rund 434 Mio. EUR bei einem Eigenkapitalanteil von mehr als 200 Millionen Euro. Das Investitionsvolumen der beiden offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren beträgt aktuell rund 336 Millionen Euro bei einem investierten Eigenkapital von rund 213 Millionen Euro.

(5) Soweit Sie als Service-KVG tätig sind: Wie viele AIF verwalten Sie in diesem Bereich in welchen Assetklassen für wie viele Kunden?

Die INP Invest GmbH ist aktuell nicht als Service-KVG tätig.

III. Asset- und Risikomanagementansatz

(1) Haben Sie alle Geschäftsprozesse auf die KVG gebündelt oder bedienen Sie sich auch der Assetmanagement-/Revisionskompetenz von Schwestergesellschaften oder externen Dienstleistern?

Die Objektprüfung und Objektverwaltung sowie Treuhandtätigkeiten sind an konzernzugehörige Gesellschaften ausgelagert. Weitere Auslagerungen an externe Dienstleister bestehen u. a. für die Interne Revision, den IT-Betrieb sowie die Funktion des Informationssicherheitsbeauftragten der INP Invest GmbH.

(2) Verfolgen Sie eine einheitliche Geschäftsleiterbenennung zwischen KVG und AIF oder setzen Sie Dritte als Geschäftsführer der AIF ein?

Bei der Geschäftsleitung auf Ebene der INP Invest GmbH und der verwalteten Publikums-AIF bestehen die zuvor unter Leitungs- und Eigentümerstruktur beschriebenen Konstellationen. Bei den AIF obliegt die Geschäftsführung – neben der Komplementärin und der INP Management GmbH – zudem einem weiteren externen Kommanditisten mit langjähriger Branchenerfahrung.

(3) Welche Rolle nimmt das Thema ESG bei Ihnen ein? Wurden die anstehenden gesetzlichen Regulierungen in diesem Bereich bereits in die bestehenden Prozesse implementiert?

Als Fondsanbieter und Asset Manager von Sozialimmobilien ist die soziale Verantwortung für unsere Gesellschaft seit jeher fester Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Die Themen Ökologie und Ethik sind im Rahmen unser Objektakquise, der eigenen Bauprojekte, der Betreiberauswahl und nicht zuletzt für die INP-Unternehmenskultur selbst prägende Merkmale.

Nachhaltigkeit wird zukünftig unter den drei Buchstaben ESG in der Finanzbranche generell und auch in der INP-Gruppe und in unseren Kapitalanlageprodukten einen noch größeren Stellenwert einnehmen. Für die Umsetzung der ESG-Anforderungen stehen wir in einem engen Kontakt zu Branchenverbänden, Rechtsberatern und Dienstleistern. Regulatorisch fehlt es zum jetzigen Zeitpunkt an vielen Stellen noch an Konkretisierungen und verbindlichen Vorgaben; diese sind im Laufe des Jahres 2021 zu erwarten.

(4) Haben Sie für die Funktionen der Internen Revision und/oder der Compliance gruppenweite Einheiten herangezogen/diese in der KVG gebündelt oder ausgelagert?

Die Compliance-Funktion wird von der INP Invest GmbH wahrgenommen, Revisionstätigkeiten sind an eine externe Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ausgelagert.

(5) Welches Rendite-/Risikoprofil verfolgen Sie mit Ihren AIF in den jeweiligen Assetklassen?

Die Risikostrategie der INP Invest GmbH ist grundsätzlich konservativ. Eingegangene Risiken müssen entsprechenden Ertragschancen mit einer hinreichenden Eintrittswahrscheinlichkeit gegenüberstehen.

IV. Vertrieb und Geschäftspartner

(1) Welche Vertriebskanäle bedienen Sie?

Wir arbeiten mit freien Vertrieben, Vertriebspools, Banken und Sparkassen zusammen.

(2) Haben Sie eine separate Vertriebsgesellschaft eingerichtet oder die Vertriebskompetenz bei der KVG gebündelt?

Für den Vertrieb des Eigenkapitals der offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren zeichnet die INP Invest GmbH selbst verantwortlich. Die Vertriebsaktivitäten für die INP-Publikumsfonds werden von der INP Finanzconsult GmbH wahrgenommen.

(3) Wie unterstützen Sie Ihre Vertriebspartner?

Unsere Vertriebspartner erhalten – jeweils unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regularien – Support u. a. in Form von Vertriebs- und Informationsmaterialien, Workshops und Schulungen sowie in persönlichen Gesprächen zu konkreten Fragestellungen mit den Vertriebsverantwortlichen der INP Finanzconsult GmbH.

(4) Bieten Sie auch Direktvertrieb oder Private-Placement-Lösungen (nach VermAnlG) an?

Fondsplatzierungen in Form von Club Deals/Private Placements o. ä. sind nicht vorgesehen.

(5) Haben Sie sich für eine Verwahrstelle nach § 80 Abs. 2 KAGB oder eine alternative Verwahrstelle nach § 80 Abs. 3 KAGB entschieden? Bitte benennen Sie die Verwahrstelle(n).

Sowohl bei unseren geschlossenen Publikums-AIF als auch bei den offenen Spezial-AIF fungieren mit der CACEIS Bank bzw. M.M.Warburg & CO Verwahrstellen nach § 80 Abs. 2 KAGB.

V. Transparenz und Haftung

(1) Wie informieren Sie Ihre Kunden/ Anleger/ Vertriebspartner/ professionelle Investoren über die Fondsperformance und Ihre Risikomanagementstrategie?

Unsere Anleger und Vertriebspartner erhalten in Form von Geschäftsberichten und Reportings ausführliche Informationen zur Entwicklung der Investments und des jeweiligen Marktumfeldes. Jährlich veröffentlichen wir im Performancebericht (Leistungsbilanz) detaillierte Angaben zum Fonds- und Immobilienportfolio der INP. Für die offenen Spezial-AIF werden darüber hinaus Monats- und Quartalsberichte erstellt und den Investoren zugänglich gemacht, zum Teil erfolgen Datenlieferungen digital über entsprechende Schnittstellen und Plattformen.

(2) Erwähnen Sie in Ihren AIF-Lageberichten Rendite-Kennziffern? Beschreiben Sie die qualitative Entwicklung des Nettoinventarwertes und Abweichungen zu den ursprünglichen Prospektangaben?

Rendite-Prognosen in Form von IRR- oder BVI-Renditekennzahlen werden nicht in unseren Verkaufsprospekten angegeben und sind auch nicht Bestandteil unserer AIF-Lageberichte. Die Entwicklung des Nettoinventarwertes wird regelmäßig in den Lageberichten wiedergegeben.

(3) Erstellen Sie Leistungsbilanzen oder Performanceberichte?

Unsere Performanceberichte beinhalten die Leistungskennzahlen auf Ebene der KVG bzw. des Initiators gemäß dem Standard des ehemaligen bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V., der in 2018 in den ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. eingegangen ist. Darüber hinaus stellen wir weiterhin den Soll-Ist-Vergleich der wesentlichen Kennzahlen unserer einzelnen Fondsgesellschaften nach Maßgabe des bisherigen Leistungsbilanzstandards dar.

(4) Gibt es auf Ihrer Homepage grundlegende und aktuelle Informationen zu aktuellen und platzierten AIF? Wie informieren Sie die Presse?

Besucher unserer Website können sich sowohl über in der Platzierung befindliche geschlossene Publikumsfonds als auch über Bestandsfonds ausführlich informieren. Auch zu unseren offenen Spezial-AIF werden für institutionelle Investoren – nach entsprechender Legitimierung – Informationen zu den Anlageprodukten online bereitgestellt. Pressevertreter informieren wir in Form von Pressemitteilungen über Geschehnisse innerhalb der INP-Gruppe.

(5) Sind Beiratsstrukturen Bestandteil Ihrer Geschäftsstrategie?

Durch das KAGB bestehen für Anbieter und Verwalter von Investmentvermögen bereits weitreichende Dokumentations-, Berichts- und Kontrollpflichten. Bei unseren geschlossenen Publikums-AIF sind daher keine Beiratsstrukturen als zusätzliche Managementinstanz vorgesehen. Bei den offenen Spezial-AIF der INP besteht ein Anlageausschuss mit beratender Funktion betreffend die Anlagepolitik sowie An- und Verkäufe von Objekten.

 

Gordon Grundler
Philipp Herrmann

Philipp Herrmann

Portfoliomanagement

Philipp Herrmann ist seit Juli 2011 für die INP-Gruppe tätig und zeichnet in seiner Funktion als Geschäftsführer der INP Invest GmbH und Vorstand der INP Holding AG für die Bereiche Finanzen/Controlling, Produktankauf und -konzeption sowie für das Portfoliomanagement innerhalb der INP-Gruppe verantwortlich. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der strategischen Fonds- und Finanzierungsstrukturierung von Sachwertinvestmentvermögen, insbesondere in der Assetklasse Immobilien.

Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Maastricht / Niederlande im Jahr 2003 war Philipp Herrmann bei einer renommierten in Hamburg ansässigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig, unter anderem in der Jahresabschlussprüfung / Steuerberatung und in der Prospektprüfung. In seiner anschließenden Position als Projektmanager bei einem großen deutschen Fondsanbieter und Asset Manager im Bereich der Sachwertanlagen war Philipp Herrmann mitverantwortlich für die Akquisition, die Konzeption und die Prospektierung alternativer Investmentfonds. Vor seiner Tätigkeit bei der INP-Gruppe war Philipp Herrmann Geschäftsführer eines auf maritime Investitionen spezialisierten Fondsanbieters.

Dr. Thomas Peters
Thomas Rodemeier

Thomas Rodemeier

Risikomanagement

Thomas Rodemeier hat seit Beginn seiner Tätigkeit bei der INP-Gruppe im Jahr 2007 zur strategischen Positionierung und zum sukzessiven Ausbau der Unternehmensgruppe beigetragen. Seit Juli 2014 ist er Mitglied der Geschäftsführung der INP Invest GmbH. Als Geschäftsleiter Risikomanagement ist Thomas Rodemeier verantwortlich für sämtliche Prozesse zur Identifizierung, Überwachung, Bewertung und Steuerung von Risiken innerhalb der INP-Gruppe.

Thomas Rodemeier, studierter Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, besitzt jahrzehntelange Erfahrung als selbständiger Revisor bei verschiedenen mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Schwerpunkte seiner Tätigkeiten waren Jahresabschlussprüfungen und Prüfungen gemäß § 36 WpHG einschließlich der Kontrolle und Beurteilung des Risikomanagements bei Finanzdienstleistern und Wertpapierhandelsbanken. Ebenfalls waren bankenaufsichtsrechtliche Fragestellungen für die Mandanten zu klären. Die Einbeziehung der Finanzdienstleister unter die BaFin-Aufsicht wurde von ihm seit Ende der 1990er Jahre für viele Finanzdienstleister begleitet. Auch die Beratung zum Aufbau von Interner Revision und Compliance bei Finanzdienstleistungsinstituten gehörte zu seinen Aufgaben.

Emissionen im Vertrieb

Es befinden sich derzeit keine Emissionen im Vertrieb.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt