Amundi Technology erwirbt Robo-Advisor Savity

Der Vermögensverwalter Amundi Austria hat 100 Prozent der Anteile an der Fintech Finventum GmbH von der BAWAG P.S.K. und den Unternehmensgründern erworben. Finventum ist Gründer der Savity Vermögensverwaltung GmbH (Savity), einer etablierten, lizenzierten und regulierten österreichische Robo-Advisory-Plattform, die digitale Asset Management Dienstleistungen anbietet.

Als digitaler Robo-Advisor bietet Savity Retail-Kunden Zugang zu professionellen Vermögensverwaltungs-Services. Savity setzt dabei State-of-the-Art-Technologie ein, um für Kunden segregierte Portfolios mit unterschiedlichen Risikoprofilen zu erstellen, die ihre Anlageziele und Nachhaltigkeitspräferenzen berücksichtigen. Savity bietet derzeit vier Anlageoptionen an.

Wie Amundi weiter mitteilt, fürgt sich Savity perfekt in das Angebot von Amundi Technology, der Technologiesparte von Amundi, ein und ergänzt und beschleunigt die Entwicklung seiner digitalen segregierten Portfoliomanagement-Lösungen. Mit der Erweiterung seines Angebots an Technologielösungen durch Savity könne Amundi seine Partner, Vertriebspartner und letztlich auch seine Privatkunden in Österreich besser unterstützen. Mit der Akquisition von Savity kann Amundi die spezifischen Bedürfnisse seiner Kunden im Bereich der digitalen Transformation mit einem offenen und agilen Ansatz bedienen, mit dem Ziel, neue intelligente und innovative Tools zu entwickeln.

Guillaume Lesage, Chief Operating Officer bei Amundi: „Das Ziel von Amundi ist, unsere Vertriebspartner über das Produktangebot hinaus zu unterstützen, damit sie den wachsenden Bedarf ihrer Kunden an Anlageberatung und innovativen, maßgeschneiderten und kostengünstigen Technologielösungen besser erfüllen können. Savity bietet genau diese Voraussetzungen und trägt dazu bei, die Position von Amundi Technology im B2B-Segment zu stärken. Die leistungsstarke Savity-Technologie, kombiniert mit unserer Expertise im Bereich Robo-Advising und den umfassenden Portfoliomanagement-Kapazitäten von Amundi, wird die Entwicklung von Savity weiter vorantreiben.“ (DFPA/JF1)

Amundi ist eine börsennotierte Fondsgesellschaft mit Sitz in Paris. Das Unternehmen, das 2010 aus der Zusammenführung der Asset-Management-Aktivitäten der französischen Bankengruppen Crédit Agricole und Société Générale hervorgegangen ist, beschäftigt 5.300 Mitarbeiter und verwaltet ein Vermögen von mehr als zwei Billionen Euro.

www.amundi.com

Zurück

Investmentfonds

Der Investmentmanager Pimco gibt bekannt, dass Richard Clarida, ehemaliger ...

Der Vermögensverwalter DWS Group verstärkt seine Geschäftsführung mit zwei ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt