Asiatischer Anleihefonds von DWS überschreitet eine Milliarde US-Dollar

Das verwaltete Vermögen des „DWS Invest Asian Bonds“ hat aufgrund stetiger Mittelzuflüsse aus Asien die Schwelle von einer Milliarde US-Dollar überschritten. „Der DWS Invest Asian Bonds nimmt in unserer Produkt- und Vertriebsstrategie für Asien eine Schlüsselrolle ein“, erläutert Ferdinand Haas, Head of Product APAC & EMEA beim Vermögensverwalter DWS.

Der von Morningstar mit fünf Sternen bewertete Fonds investiert vorwiegend in asiatische Unternehmensanleihen, die in US-Dollar notieren, und wird in Hongkong gemanagt. Fast fünf Jahre nach seiner Auflegung am 16. Juni 2014 weist er in seiner Morningstar Peer Group die beste Performance auf und schlägt seine Benchmark um knapp 300 Basispunkte per annum. Belief sich das verwaltete Vermögen zu Beginn des Jahres noch auf 403 Millionen US-Dollar, hat es sich mittlerweile mehr als verdoppelt.

DWS-Fondsmanager Henry Wong, von Citywire mit AAA geratet, managt bereits seit 25 Jahren asiatische Anleihe-Portfolios. Nach Ansicht von Wong werden die asiatischen Anleihemärkte auch in den nächsten zehn Jahren dynamisch wachsen. „Asiatische Investoren halten auch weiterhin nach Investments Ausschau, mit denen sie ihre Ersparnisse vermehren und ausreichend für ihren Ruhestand vorsorgen können. Dabei investieren sie bevorzugt in ihrer Heimatregion. Entsprechend sind asiatische Papiere auf dem besten Weg, zu einer der wichtigsten Fixed-Income-Kategorien zu werden“, so Wong.

Quelle: Pressemitteilung DWS Group

Die DWS Group GmbH & Co. KGaA (DWS) ist ein weltweit tätiger Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Die börsennotierte Tochtergesellschaft der Deutschen Bank beschäftigt weltweit rund 3.600 Mitarbeiter und verwaltetet ein Vermögen in Höhe von 704 Milliarden Euro für private und institutionelle Anleger. (Stand: 31. März 2019). (JF1)

www.dws.com

Zurück

Investmentfonds

Der Asset Manager Allianz Global Investors (Allianz GI) hat bekannt gegeben, ...

Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar ...