Degussa Bank bringt ESG-Aktienfonds mit Einflussmöglichkeiten für Anleger

Mit dem „Degussa Bank Nachhaltigkeitsfonds Akzentuiert“ hat die Degussa Bank einen Fonds gestartet, der weltweit in Aktien unter Berücksichtigung ökologischer, sozialer und Governance-Aspekten (sogenannte ESG-Kriterien) investiert. Das Besondere des Fondskonzeptes: Einmal im Jahr werden die Anleger im Rahmen einer digitalen Abstimmung nach ihren Präferenzen innerhalb des ESG-Spektrums befragt und können so Einfluss auf die Auswahl der Einzeltitel nehmen. Ziel des Fonds ist es, einen möglichst hohen Wertzuwachs zu erreichen bei gleichzeitiger Berücksichtigung der ESG-Kriterien. Der Fondsstart war am 6. April 2021 mit einem Volumen von eine Million Euro. Dieses soll in den ersten zwölf Monaten bis auf 50 Millionen ausgebaut werden.

Michael Horf, Vorstandsmitglied der Degussa Bank, kommentiert: „Wir bieten Privatanlegern mit dem ,Degussa Bank Nachhaltigkeitsfonds Akzentuiert‘ nicht nur einen Fonds, der Nachhaltigkeit und Rendite verbinden kann, sondern zudem die einmalige Möglichkeit, auf die Schwerpunktsetzung des Fondsportfolios kontinuierlich Einfluss zu nehmen. Dieser partizipative Ansatz ist eine absolute Neuheit. Nachhaltigkeit beziehungsweise ESG ist ein großes Thema mit vielen Facetten. Daher fragen wir unsere Investoren einmal im Jahr, welche Aspekte ihnen wichtig sind. Anschließend streben wir an, genau diese Themen stärker zu gewichten.“

Im Rahmen der jährlichen Befragung der Anleger stehen insgesamt sechs Kategorien zur Auswahl. Davon sind drei dem Bereich E zugeordnet (Umweltmanagement, Produkte & Dienstleistungen, Öko-Effizienz). Zwei Kategorien sind dem Bereich S zugeordnet (Mitarbeiter & Zulieferer, Gesellschaft & Produktverantwortung) und eine Kategorie dem Bereich G (Corporate Governance & Wirtschaftsethik). Die Kategorien orientieren sich an der Struktur der ESG-Ratings der Agentur ISS (Institutional Shareholder Services Germany), eine der etablierten Rating-Agenturen im Bereich ESG.

Horf führt aus: „Bei der Auswahl der Einzeltitel orientieren wir uns am Ratingergebnis der Unternehmen in der jeweiligen Kategorie. Um beispielsweise das Kriterium Öko-Effizienz abzubilden, berücksichtigen wir die Unternehmen, die in dieser Kategorie am besten abgeschnitten haben – in Verbindung mit dem Gesamtrating des Unternehmens. Die Gewichtung innerhalb des Fonds orientiert sich am Abstimmungsergebnis. Am Ende werden im Fonds jene Unternehmen stark gewichtet sein, die in den ESG-Kategorien, die Anleger favorisieren, sehr gut abgeschnitten haben.“  

Die Degussa Bank hat bereits vor dem Start des Fonds eine erste indikative Befragung durchgeführt. „Anfang des Jahres haben wir rund 1.300 Kunden und potenzielle Kunden nach ihren ESG-Präferenzen befragt. Dabei haben die Anleger die Subkategorie Umweltmanagement am stärksten gewichtet. Diese umfasst beispielsweise Maßnahmen zur Emissionsreduzierung oder die Nutzung Erneuerbarer Energien. Unternehmen, die in der vorgenannten Kategorie sehr stark sind, sollen im Fonds die größte Gewichtung erfahren“, erläutert Horf. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Degussa Bank

Die Degussa Bank AG ist Muttergesellschaft einer Gruppe von Unternehmen, die Finanzdienstleistungen im Omnichannel bundesweit anbietet.

www.degussa-bank.de

Zurück

Investmentfonds

Im Rahmen seiner auf Effizienz, Transparenz und Wachstum ausgerichteten ...

Der ausgewiesene Fondsmanagement-Experte Christoph Olbrich (38) ergänzt das ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt