DWS baut Führungsteam aus

Der Vermögensverwalter DWS Group verstärkt seine Geschäftsführung mit zwei neuen Mitgliedern: Karen Kuder wird dem Gremium als Chief Administrative Officer (CAO) beitreten, Angela Maragkopoulou wird Chief Operating Officer (COO). Sie übernehmen damit die Aufgaben von Mark Cullen, der die Geschäftsführung der DWS zum Jahresende verlassen wird.

„Mit Karen Kuder und Angela Maragkopoulou gewinnen wir zwei Persönlichkeiten, die in ihren jeweiligen Fachgebieten Hervorragendes geleistet haben und die Weiterentwicklung der DWS prägen werden“, sagte Karl von Rohr, Vorsitzender des Aufsichtsrats der DWS. „Wir sorgen frühzeitig für personelle Klarheit und stellen eine geordnete Übergabe sicher. Zugleich verstärken wir damit die Geschäftsführung gezielt durch exzellente juristische und technologische Expertise. Die Berufungen zeigen die Attraktivität der Marke DWS im Markt.“

„Als Chefjustiziarin der Deutschen Bank bringt Karen Kuder langjährige Erfahrung und große Fachkenntnis mit zur DWS. Sie wird als CAO die Kontrollfunktionen und die Führungsstrukturen unseres Unternehmens als eigenständiger, börsennotierter Vermögensverwalter weiterentwickeln und stärken. Angela Maragkopoulou hat die Entwicklung faszinierender technologischer Lösungen im B2B-Bereich der Deutschen Telekom verantwortet und große Transformationsprojekte geleitet. Als COO wird sie gemeinsam mit ihrem Team die Transformation hin zu einer modernen, eigenständigen DWS-IT und Betriebsorganisation abschließen. Darüber hinaus wird sie unter anderem eine moderne Datenstrategie und die Entwicklung einer digitalen Kanalstrategie weiter vorantreiben. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit beiden“, ergänzte Stefan Hoops, Vorsitzender der Geschäftsführung der DWS.

Kuder war seit Mai 2020 Chefjustiziarin der Deutschen Bank, wo sie unter anderem die Rechtsabteilung neu strukturierte, die Führungsstrukturen des Deutsche-Bank-Konzerns überwachte sowie wesentliche Einigungen der Bank mit Regulatoren in Deutschland, Europa und den USA erreichte.

Maragkopoulou war zuletzt Chief Information Officer B2B und Senior Vice President B2B und Data Analytics bei der Deutschen Telekom IT GmbH. Sie verantwortete dort die Entwicklung von Software für den Zahlungsverkehrskreislauf und Problembehebungsprozesse bei Telekom Deutschland und T-Systems. Sie führte zudem den Bereich Advanced Data Analytics und begleitete den Telekom IT Hub für Künstliche Intelligenz und Robotik.

Kuder wird zum 1. November 2022 in die Geschäftsführung der DWS eintreten, Maragkopoulou wird zum 1. Januar 2023 folgen. Die Berufungen stehen unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Aufsichtsbehörden. (DFPA/TH1)

Die DWS Group GmbH & Co. KGaA (DWS) ist ein weltweit tätiger Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Die börsennotierte Tochtergesellschaft der Deutschen Bank AG beschäftigt rund 3.600 Mitarbeiter und verwaltetet ein Vermögen in Höhe von 833 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2022).

www.dws.com

Zurück

Investmentfonds

Der Asset Manager Lampe Asset Management (LAM), Tochter der Hauck Aufhäuser ...

Der Asset Manager PGIM Investments baut sein internationales Geschäft mit der ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt