"Exzellente Qualität beim Management von Aktienstrategien" für DWS Qi Dynamic Factors Team

Das Analysehaus Scope bescheinigt dem „DWS Qi Dynamic Factors Team des Vermögensverwalters DWS mit dem Rating von „AAA“ (AMR) exzellente Qualität und Kompetenz beim Management von Aktienstrategien unter Anwendung eines proprietären quantitativen Ansatzes, der auf einem dynamischen Faktormodell beruht.

Das DWS Qi Dynamic Factors Team verwendet einen quantitativen Investmentansatz, der auf ein dynamisches Multi-Faktormodell setzt, das sich in Abgrenzung zu statischen Multi-Faktormodellen den unterschiedlichen Marktgegebenheiten dynamisch anpasst. DWS ist ein Pionier beim Einsatz solcher dynamischen Multi-Faktormodelle und setzt den Ansatz bereits über mehrere Marktzyklen erfolgreich ein. Die Performance der nach dem Ansatz gemanagten Strategien ist laut Scope sehr überzeugend und weist eine hohe, vom Marktumfeld unabhängige Konstanz auf.

Als positiven Ratingfaktior benennt Scope die überdurchschnittliche Branchenerfahrung des Teams mit einem hohen Anteil an Zusatzqualifikationen. Zudem stellt Scope eine überdurchschnittlich hohe Stabilität des Investmentteams fest.

Weiter positiv wirkt sich aus, dass die eingesetzten quantitativen Modelle auf einer theoretisch fundierten Grundlage basieren. Das Team sei Pionier im Einsatz dynamischer Multi-Faktormodelle und setzt diese bereits seit 18 Jahren über mehrere Marktzyklen erfolgreich ein.

Hinzu kommt eine hohe Disziplin und Konsistenz der Investmentprozesse – diskretionäre Eingriffe bei der Auswahl der Wertpapiere und im Investmentprozess werden weitestgehend ausgeschlossen.

Auch überzeuge die Performance des Composites über alle relevanten Perioden. So drückt sich die attraktive risikoadjustierte Performance in einem konstant hohen Information Ratio über die betrachteten Zeiträume hinweg aus.

Als Faktoren, die das Rating begrenzen, benennt Scope die Abhängigkeit von Brokerschätzungen. Da Consensus-Zahlen für das Modell verwendet werden, könnte die Effizienz des Modells angesichts der möglichen Ausdünnung des Broker-Researchs leiden.

Ein weiterer Faktor, der das Rating begrenzen könnte, ist die schwache Entwicklung der verwalteten Vermögenswerte in den vergangenen drei Jahren an. Erst in den vergangenen vier Monaten habe es einen Anstieg auf 4,2 Milliarden Euro gegeben, die aber immer noch unter den Höchstständen von 2015 liegen. (DFPA/JF1)

Quelle: Ratingmitteilung Scope

Die DWS Group GmbH & Co. KGaA (DWS) ist ein weltweit tätiger Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Die börsennotierte Tochtergesellschaft der Deutschen Bank beschäftigt rund 3.600 Mitarbeiter und verwaltetet ein Vermögen in Höhe von 767 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2019).

www.dws.com

www.scoperatings.com

Zurück

Investmentfonds

Seit dem 1. April verstärkt Tanja Schneider das Deutschlandgeschäft des ...

Ahmet Peker (40) leitet seit 1. April 2020 das Team Institutionelle Kunden ...