Hauck & Aufhäuser Fund Services: Schmitt wird neues Vorstandsmitglied

Wendelin Schmitt (55) wird mit Wirkung vom 15. März 2020 in den Vorstand der Hauck & Aufhäuser Fund Services in Luxemburg berufen. Das Unternehmen ist eine Tochter der Privatbank Hauck & Auhäuser. In seiner Funktion ergänzt er das Vorstandsgremium, bisher bestehend aus Achim Welschoff und Christoph Kraiker. Bei der Hauck & Aufhäuser Fund Services wird Schmitt die Kundenbereiche für Financial Assets sowie das Fund Management und Fund Setup für liquide Assets verantworten.

„Mit Wendelin Schmitt gewinnen wir einen ausgewiesenen Experten mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung im Fondsgeschäft. Er kennt das Bankhaus Hauck & Aufhäuser bestens durch seine frühere Tätigkeit bei Hauck & Aufhäuser am Standort Luxemburg. Durch seine Fachkompetenz und umfassende Erfahrung in der Kundenbetreuung wird er eine tragende Rolle für das weitere Wachstum der Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A. einnehmen“, erklärt Dr. Holger Sepp, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hauck & Aufhäuser Fund Services.

Schmitt war zuletzt sieben Jahre bei der DZ Privatbank als Abteilungsleiter für Investmentfonds-Kunden im Geschäftsfeld Fondsdienstleistungen mit dem Schwerpunkt liquide Assets verantwortlich. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Hauck & Aufhäuser

Die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG ist 1998 aus der Fusion zweier Privatbanken hervorgegangen und wurde 2016 von der chinesischen Beteiligungsgesellschaft Fosun übernommen. Das Bankhaus mit Sitz in Frankfurt am Main ist auf die Beratung und Verwaltung von Vermögen privater und unternehmerischer Kunden, das Asset Management für institutionelle Investoren, Fondsdienstleistungen für Financial und Real Assets in Deutschland und Luxemburg sowie die Zusammenarbeit mit unabhängigen Vermögensverwaltern spezialisiert.

www.hauck-aufhaeuser.de

Zurück

Investmentfonds

Im Gesamtjahr 2019 erwirtschaftete der Vermögensverwalter Lloyd Fonds wie ...

Der Vermögensverwalter Lloyd Fonds hatte für das digitale Angebot im Jahr ...