Hedgefonds-Strategien verbuchen hohe Mittelzuflüsse

In Deutschland zum Vertrieb zugelassene Absolute-Return- und Liquid-Alternatives-Fonds haben im ersten Halbjahr 2021 deutliche Mittelzuflüsse erfahren. Nach den vier eher stagnierenden Jahren seit 2017 konnten sie jetzt erstmals die Marke von 300 Milliarden Euro Volumen überschreiten. Trotz der Zuflüsse im Gesamtsegment wurden aus beinahe der Hälfte aller Fonds (45 Prozent) Mittel abgezogen. Das meldet die Asset-Management-Gesellschaft Lupus alpha mit Bezug auf eine aktuelle Analyse.

Von der Rückkehr des Investoreninteresses profitieren vor allem die größten Fonds sowie auf Ebene der Einzelstrategien Absolute-Return-Bond-Manager, die das Segment mit einem Marktanteil von gut einem Drittel dominieren. Im Durchschnitt des Gesamtsegments erzielten Absolute-Return- und Liquid-Alternatives-Fonds eine Rendite von 4,24 Prozent.

„Nachdem viele Investoren dem Segment nach dem Kurssturz 2020 rückblickend vorschnell das Vertrauen entzogen haben, sind sie im ersten Halbjahr überraschend schnell und in auffällig großem Umfang zurückgekehrt“, sagt Ralf Lochmüller, CEO und Managing Partner bei Lupus alpha. „Zugleich schauen sie bei der Managerauswahl noch genauer hin, so dass nur gut jeder zweite Fonds von den Mittelzuflüssen profitieren konnte“, so Lochmüller weiter.

Die im ersten Halbjahr über das Gesamtsegment erzielte Durchschnittsrendite von 4,24 Prozent ist laut Analyse vor allem auf die Performance der kleineren Fonds zurückzuführen: Während Fonds mit mehr als einer Milliarde Euro Volumen auf 3,57 Prozent Performance kamen, haben die kleineren Fonds durchschnittlich 4,27 Prozent erzielt und damit das Segmentergebnis deutlich verbessert.

„Für Investoren, die eine mehr als nur durchschnittliche Performance erwarten, hängt der Anlageerfolg in erheblichem Maß von der erfolgreichen Manager-Selektion ab“, so Lochmüller. Und weiter: „In der Gruppe der kleineren Fonds unter einer Milliarde Euro sind die Performance-Unterschiede innerhalb einzelner Strategien erheblich. Wer aber den Aufwand einer intensiven Due Diligence nicht scheut, hat die Chance auf eine im Vergleich zu den großen Fonds deutlich höhere Rendite.“ (DFPA/TH1)

Die Lupus alpha Asset Management AG ist eine eigentümergeführte, unabhängige Asset Management-Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Unternehmen verwaltet ein Volumen von über 14,0 Milliarden Euro für institutionelle Anleger und Wholesale-Investoren.

www.lupusalpha.de

Zurück

Investmentfonds

Der Verwaltungsrat des Asset Managers Degroof Petercam Asset Management (DPAM) ...

Im Rahmen der COP26, der Klimakonferenz der Vereinten Nationen, die vom 31. ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt