Lombard Odier Investment Managers erweitert Global-Trends-Angebot

Der Vermögensverwalter Lombard Odier Investment Managers (LOIM) lanciert eine Fintech-Strategie und erweitert damit sein Global-Trends-Angebot. Die Strategie investiert in Unternehmen, die bei der technologischen und digitalen Transformation des Finanzdienstleistungssektors führend sind. Die Strategie bietet Anlegern Zugang zu Firmen aus der Fintech-Industrie; von etablierten Unternehmen mit weltweitem Renommee bis hin zu solchen, die finanzielle und technologische Veränderungen in der Branche ermöglichen und zukünftige Disruptoren sein können.

Die Strategie basiert auf einem High-Conviction-Stockpicking-Ansatz, der auf einer Fundamentalanalyse der globalen Märkte beruht, um die anhaltende Expansion digitaler Technologien in der Finanzdienstleistungsbranche zu erfassen. Das diversifizierte Portfolio umfasst rund 50 Aktien und wird aktiv gemanagt. Die Auswahl der Titel erfolgt nach einer Analyse der Finanzkennzahlen und Geschäftspraktiken der Unternehmen sowie einer Bewertung der Nachhaltigkeit ihrer Geschäftsmodelle.

Das Investmentteam wird von Henk Grootveld geleitet, der im Januar 2020 von Robeco zu LOIM wechselte und über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung mit thematischen Investments verfügt. Die Strategie wird von Jeroen van Oerle und Christian Vondenbusch gemanagt, die gemeinsam mit Grootveld zu LOIM kamen (DFPA berichete https://www.dfpa.info/investmentfonds-news/lombard-odier-investment-managers-erweitert-aktienangebot.html).

Grootveld, Portfolio Manager Global Trends bei LOIM, kommentiert: „In den letzten Jahren hat die Fintech-Branche eine besonders starke Rallye erlebt. Das ist auf ihre revolutionäre Rolle zurückzuführen, die sie bei der Digitalisierung von traditionell physischen Finanzaktivitäten, wie Zahlungen, Überweisungen, Sicherheit und Vermögensverwaltung, spielt. Unserer Ansicht nach hat Covid-19 die Digitalisierung der Finanzdienstleistungen sogar beschleunigt. Die Kombination aus einer steigenden Bedeutung des E-Commerce sowie aus Ländern, die die Schattenwirtschaft eindämmen wollen, als auch dem Hygienefaktor treibt uns jetzt noch schneller als bisher in Richtung einer bargeldlosen Gesellschaft.“

„Bei LOIM sind wir der Ansicht, dass die Kombination aus strukturellem Wachstum und attraktiver Bewertung nach wie vor überzeugt. Der weltweite Übergang zu einer bargeldlosen Gesellschaft, eine größere finanzielle Integration durch Digital Finance, das Entstehen neuer Finanzdienstleistungen durch niedrigere Eintrittsbarrieren, die Zunahme von Technologie-Ökosystemen und die Cybersicherheit sind wesentliche Merkmale von Finanzdienstleistungsunternehmen, die wir mit dieser Strategie erfassen wollen“, führt Grootveld aus. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung LOIM

Lombard Odier Investment Managers ist der Asset-Management-Arm der Lombard Odier Gruppe. Mit mehr als 130 Investmentexperten verfügt die Gesellschaft über ein globales Geschäft mit einem Netzwerk von insgesamt 13 Büros in Europa, Asien und Nordamerika. Die Assets under Management betragen 51 Milliarden Schweizer Franken (Stand 30. Juni 2019).

www.lombardodier.com

Zurück

Investmentfonds

Ende Mai 2020 haben die Aktionäre des Investmentmanagers Jupiter der Übernahme ...

Die Vermögensverwaltungsgesellschaft First State Investments hat Harry Moore ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt