Nachhaltige Kapitalanlagen: DPAM lanciert digitale Informationsplattform

Der belgische Vermögensverwalter Degroof Petercam Asset Management (DPAM) baut seit mehr als 15 Jahren sein Know-how sowie seine Prozesse zum Thema Nachhaltigkeit stetig aus. Mit einer nun initiierten Informationsplattform „Sustainability Knowledge Centre“ möchte DPAM sein mittlerweile breites Wissen und seine langjährige Erfahrung teilen.

Die neue Informationsplattform soll Entwicklungen und Hintergründe aufzeigen sowie die Vor- und Nachteile nachhaltiger Geldanlagen analysieren. „Über die Webseite des Sustainability Knowledge Centers lassen sich die verschiedenen Konzepte, Terminologien und Begriffe kennenlernen sowie Themen neu entdecken oder auch gezielt vertiefen. Regelmäßig werden wir ein neues Kapitel zu Schlüsselthemen rund um nachhaltige und verantwortungsbewusste Anlagen starten“, sagt Hugo Lasat, CEO bei DPAM.

Das ‚Sustainability Knowledge Centre‘ ist auch in deutscher Sprache verfügbar. Die ersten vier Teile stehen zum Abruf bereit:

  • Teil 1: Konzept & Definitionen
  • Teil 2: Regulierung: Bereitschaft & gesetzliche Anforderungen
  • Teil 3: Wie nachhaltig ist mein Portfolio?
  • Teil 4: Was die Nachhaltigkeitsanalyse von Ländern Ihrem Staatsanleihen-Portfolio bringt.

Weitere Teile werden im Verlauf des Sommers verfügbar sein. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung DPAM

Degroof Petercam Asset Management, mit Hauptsitz in Brüssel, ist eine Asset Management-Gesellschaft. Neben Publikumsfonds werden Vermögensverwaltungsmandate für institutionelle Investoren gemanagt. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot richtet sich vornehmlich an öffentliche und betriebliche Pensionskassen, Versicherungsgesellschaften, private Banken sowie gemeinnützige Organisationen.

www.degroofpetercam.com

Zurück

Investmentfonds

Der Vermögensverwalter NN Investment Partners (NN IP) hat sein Rahmenwerk ...

Der Vermögensverwalter Degroof Petercam Asset Management (DPAM) hat für ...