Neue Anteilsklassen mit fester Ausschüttung für zwei Comgest-Fonds

Die internationale Fondsgesellschaft Comgest hat für zwei ihrer langjährigen Strategien neue Anteilsklassen mit einer festen jährlichen Ausschüttung aufgelegt. Für das Flaggschiff für europäische Aktien, den „Comgest Growth Europe“, stehen nun Anteilsklassen für institutionelle Investoren und Privatanleger zur Verfügung. Auch der „Comgest Growth Emerging Markets“, ein Schwesterportfolio des „Comgest Magellan“, wird nun in einer weiteren Anteilsklasse mit fester Ausschüttung für Privatanleger angeboten. Die Anteilsklassen schütten unabhängig von der Ertragslage des Fonds vier Mal pro Geschäftsjahr jeweils zum Quartalsende einen Betrag in Höhe von einem Prozent des Nettoinventarwertes (NAV) aus.

Investoren, die regelmäßige Ausschüttungen anstreben, erhalten am Rentenmarkt keine ausreichenden Renditen mehr. Durch die nun aufgelegten Anteilsklassen können Anleger regelmäßige Ausschüttungen vereinnahmen, ohne ihre Fondsanteile verkaufen zu müssen. „Mit den neuen ausschüttenden Anteilsklassen für zwei unserer erfolgreichsten Strategien wollen wir Anlegern in Zeiten anhaltender Niedrigzinsen eine Alternative für regelmäßige Einnahmen auf Aktienbasis bieten“, erläutert Thorben Pollitaras, Geschäftsführer Deutschland von Comgest.

Comgest verfolgt bei ihren Fondsstrategien einen „Quality Growth“-Ansatz. Dieser zeichne sich durch die gezielte Auswahl von Unternehmen mit hohen Qualitätsmerkmalen und Aussicht auf nachhaltiges Wachstum aus. Ziel dabei ist es, Unternehmen zu finden, die langfristig ein überdurchschnittliches dynamisches Gewinnwachstum mit hoher Vorhersehbarkeit liefern. Solche Unternehmen verbleiben in der Regel mindestens fünf Jahre in den Portfolios. Das Ergebnis dieses Ansatzes seien hochkonzentrierte Portfolios, die deutlich von ihren Vergleichsindizes abweichen können. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Comgest

Comgest wurde 1985 gegründet und ist eine unabhängige internationale Fondsverwaltungsgesellschaft mit globalem Hauptsitz in Paris und strategischen Niederlassungen in Dublin, Hongkong, Tokio, Singapur und Boston. Comgest beschäftigt über 150 Mitarbeiter aus über 30 verschiedenen Nationen und verwaltet Kundenkapital in Höhe von mehr als 25,7 Milliarden Euro. (Stand: 31. Dezember 2018).

www.comgest.com

Zurück

Investmentfonds

Der Schweizer Vermögensverwalter Cape Capital und die deutsche ...

Der Frankfurter Asset Manager Catana Capital bietet nach dem erfolgreichen ...