Schroders will Investmentplattform weiterentwickeln

Der Vermögensverwalter Schroders gibt mehrere Veränderungen im Senior Management bekannt. Mit den Ernennungen möchte der Asset Manager das kundenorientierte Anlagegeschäft weiter ausbauen. Peter Harrison, Group Chief Executive: „Schroders ist in den letzten drei Jahren dynamisch gewachsen. Jetzt ist es an der Zeit, unser Anlagegeschäft weiterzuentwickeln und damit eine Fortsetzung dieses Wachstums zu ermöglichen. Durch die Zusammenführung der zentralen Leitung von Anlagemanagement, Wertentwicklung und Produktentwicklung werden wir die Wünsche unserer Kunden zukünftig noch besser erfüllen können. Hierzu möchten wir innovative Anlagestrategien entwickeln und unsere marktführenden Kompetenzen bei ESG, Datenanalyse und quantitativen Modellen noch stärker einsetzen.“

Charles Prideaux übernimmt die neu geschaffene Postion des Global Head of Investment. Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung bei aktiver Kapitalanlage, darunter als Manager von Investment-Portfolios und -plattformen. Prideaux wird zusammen mit dem Team für Umwelt, Soziales und Governance (ESG) und der Abteilung für Datenanalyse für das Management, die Aufsicht und die Weiterentwicklung der Schroders-Anlageplattform verantwortlich sein. Seit seinem Eintritt bei Schroders war Prideaux maßgeblich am Aufbau der Product and Solutions-Abteilung beteiligt. Diese entwickelt Lösungen für die komplexen Herausforderungen, vor denen globale Investoren stehen.

Zusätzlich zu ihrer bisherigen Funktion als Global Head of Multi-Asset Investments wird Johanna Kyrklund zum Group Chief Investment Officer (CIO) ernannt. Zu Kyrklunds Aufgaben wird es zählen, die Kultur der Zusammenarbeit zu stärken sowie den Austausch und die Entwicklung von Anlageideen über das gesamte Leistungsspektrum hinweg voranzutreiben. Darüber hinaus wird sie die Wertentwicklung der getätigten Investments sowie die Anlagephilosophie und -prozesse von Schroders überwachen.

Carolina Minio-Paluello wird Global Head of Product, Solutions & Quant. Sie wird für Produkte, Lösungen und quantitative Investment-Kompetenzen verantwortlich sein – ein Aufgabengebiet, das auch die Bereiche Produktstrategie, Entwicklung, Governance und Marketing umfasst. In ihrer neu geschaffenen Funktion wird sie die quantitativen Investment-Teams einschließlich Quantitative Equity Products (QEP) und Systematic Investments leiten. Minio-Paluello war zuvor Global Head of Solutions bei Lombard Odier Investment Managers (LOIM).

Prideaux, Kyrklund und Minio-Paluello werden partnerschaftlich und abteilungsübergreifend über die verschiedenen Investment-Desks von Schroders hinweg zusammenarbeiten. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen darin, die Wertentwicklung der Anlagen zu überwachen, aber auch das Geschäft ausreichend flexibel zu gestalten, um sich kontinuierlich an die komplexen Anlagebedürfnisse der Kunden anzupassen.

John Troiano, Global Head of Distribution, wird nach 38 Jahren bei Schroders in den Ruhestand gehen.  Neuer Global Head of Distribution wird Lieven Debruyne, der in den vergangenen 14 Jahren das Geschäft von Schroders in der Region Asien-Pazifik erfolgreich geleitet hat. Bis zur Ernennung eines Nachfolgers wird Debruyne seine Position als CEO für die Region Asien-Pazifik beibehalten und wechselt im Anschluss von Hongkong in die Schroders-Zentrale nach London. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Schroders

Schroders plc ist eine unabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in London. Das 1804 gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit 5.000 Mitarbeiter und betreut ein Vermögen von 469,5 Milliarden Euro für private und institutionelle Anleger. (Stand: 31. Dezember 2018)

www.schroders.de

Zurück

Investmentfonds

Der Asset Manager Allianz Global Investors (Allianz GI) hat bekannt gegeben, ...

Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar ...