UBP erweitert Angebot im Impact-Investing um neuen Schwellenländerfonds

Die Privatbank Union Bancaire Privée (UBP) erweitert ihr Produktangebot im Impact-Investing mit der Auflegung des Aktienfonds „UBAM - Positive Impact Emerging Equity“. Der Fonds bildet eine Ergänzung zum „UBAM - Positive Impact Equity“, der im September 2018 aufgelegt wurde. Damit baut die UBP ihre Strategie weiter aus, in Unternehmen zu investieren, die einen Beitrag zur Lösung globaler Probleme wie Ressourcenknappheit, Klimawandel und Armut leisten. Zusätzlich hat die Bank mit der Schaffung eines Impact-Beirats und eines Impact-Investmentkomitees die Governance-Strukturen in diesem Bereich gestärkt.

Ziel der neuen Impact-Strategie, die von Mathieu Nègre (Head of Emerging Equities) und Eli Koen (Emerging Equities Portfolio Manager) als Co-Manager verwaltet wird, ist es, durch Anlagen in börsennotierte Unternehmen in Schwellenländern nicht nur eine finanzielle Rendite, sondern auch einen messbaren Effekt in den Bereichen Soziales und Umwelt zu erzielen. Das Portfolio umfasst 35 bis 45 aus Überzeugung ausgewählte Unternehmen aus sechs Themenfeldern analog zu den UN-Nachhaltigkeitszielen: Grundbedürfnisse, Gesundheit & Wohlbefinden, inklusive und faire Wirtschaft, gesunde Ökosysteme, Klimastabilität und nachhaltige Gemeinschaften. Im Zentrum stehen Unternehmen, die mit ihrer Geschäftstätigkeit einen positiven Einfluss anstreben und sich gleichzeitig durch kräftiges Wachstumspotenzial auszeichnen. Die Titelauswahl erfolgt auf Grundlage des hauseigenen IMAP-Scoring-Modells. Dieses ermögliche eine objektive Beurteilung der Wirkungsintensität einer Investition auf einer Skala von 0 bis 20. Mindestanforderung für die Aufnahme in das Portfolio oder zumindest auf die Watchlist ist ein Scorewert von 12. Zu den Erstanlagen gehören Unternehmen aus den Bereichen Erneuerbare Energie und Energiespeicherung, Transport-Disruption, innovative Lebens- und Gesundheits-versicherungen sowie Mikrofinanzierung.

Aufgabe des neuen Impact Beirat ist es, innovative Ideen und Konzepte externer Experten aus Bereichen außerhalb des Investment Managements in das Produktangebot der Bank einzubringen. Der Beirat prüft alle sechs Monate die nicht-finanzielle Performance, das heißt die Wirkungsintensität der Unternehmen, die den Impact-Produkten der UBP zugrunde liegen. Vorsitzende des Impact-Beirats ist Anne Rotman de Picciotto, Mitglied des Verwaltungsrates der UBP. Des Weiteren sind die Nachhaltigkeitsexperten Jake Reynolds, Executive Director, CISL (Cambridge Institute for Sustainability Leadership), Kanini Mutooni, Managing Director of Europe, Middle East and Africa bei Toniic, dem globalen Aktionsnetzwerk für Impact-Investing-Anleger, und Tony Juniper, Vorsitzender von Natural England, einer britischen Regierungsbehörde für Naturschutzberatung und -planung, und Aktivist, Autor und Nachhaltigkeitsberater, Executive Director for Advocacy and Campaigns für den WWF-UK, vertreten.

Die Funktion des neuen Impact-Investmentkomitees besteht darin, die Kompetenzen der Bank in diesem Bereich weiterzuentwickeln und Best Practice-Branchenstandards zu integrieren. Den Vorsitz führt Simon Pickard, weitere Mitglieder sind unter anderem Victoria Leggett (Head of Impact Investing), Rupert Welchman (Impact Portfolio Manager), Karine Jesiolowski (Head of Responsible Investment, Asset Management) und Didier Chan-Voc-Chun (Head of Multi-Management and Fund Research).

Nicolas Faller, Co-CEO Asset Management der UBP, dazu: „Vor dem Hintergrund der Corona-Krise mit ihren verheerenden Auswirkungen wird noch deutlicher, wie wichtig Impact-Investing langfristig als ein Instrument ist, Lösungen in Bereichen auf den Weg zu bringen, in denen in unseren Gesellschaften derzeit noch Defizite bestehen. Diese neue Strategie und unser starker Governance-Rahmen für Impact-Anlagen unterstreichen unser anhaltendes Engagement für nachhaltige Investitionen. Wir sind der Ansicht, dass Unternehmen, welche zur Lösung der dringlichsten Probleme unserer Welt beitragen, in den kommenden Jahrzehnten zur Erzielung eines beständigen Wachstums ideal positioniert sein werden.“

Quelle: Pressemitteilung UBP

Die Union Bancaire Privée (UBP) ist eine Privatbank mit Hauptsitz in Genf. Die Bank ist auf die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden spezialisiert. Per 31. Dezember 2019 beliefen sich die verwalteten Vermögen auf 140,3 Milliarden Schweizer Franken.

www.ubp.com

Zurück

Investmentfonds

Mit dem "Pictet-Family" hat der Vermögensverwalter Pictet Asset Management ...

Seit dem 1. Juni 2020 verstärkt Georg Gmeineder als Alternatives Director die ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt