Anleger in festverzinsliche ETF fordern ESG-Produktinnovation und breitere Abdeckung

Einer von zehn europäischen professionellen Anlegern bewertet das derzeitige ESG-Angebot auf dem Markt für festverzinsliche ETF als schlecht, weitere 29 Prozent bezeichnen es als durchschnittlich. Nur sieben Prozent sind der Meinung, dass es ausgezeichnet ist, und der Rest hält es für ziemlich gut. Dies geht aus einer Studie des europäischen ETF-Anbieters Tabula mit professionellen Anlegern aus dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Deutschland, Italien und der Schweiz hervor, die zusammen ein Vermögen von über 140 Milliarden US-Dollar verwalten.

Hinsichtlich der Frage, wie der ESG-Markt für festverzinsliche Wertpapiere verbessert werden könnte, gaben 60 Prozent der befragten professionellen Anleger an, dass sie gerne mehr innovative Produkte auf dem Markt sehen würden. Dahinter folgen 54 Prozent, die sich eine bessere Abdeckung der verschiedenen festverzinslichen Anlageklassen wünschen, und 44 Prozent, die sich mehr Transparenz wünschen. Vier von zehn wünschen sich eine größere Auswahl an festverzinslichen ESG-ETF.

Auf die Frage, für welche Anlageklassen im Bereich der festverzinslichen Wertpapiere neue oder bessere ESG-ETF entwickelt werden könnten, nennen 62 Prozent Unternehmensanleihen, gefolgt von 39 Prozent für hochverzinsliche Anleihen und 39 Prozent für Schwellenländeranleihen.          

Michael John Lytle, CEO von Tabula, kommentiert die Ergebnisse der Studie: „Unsere Studie zeigt, dass das Angebot an ESG-ETF für festverzinsliche Wertpapiere noch viel Raum für Verbesserungen bietet. Wir bei Tabula arbeiten hart daran, einzigartige ETF-Lösungen für festverzinsliche Wertpapiere anzubieten, die einen starken Fokus auf ESG, Innovation und vielfältige Engagements legen.

Fast 70 Prozent unserer derzeitigen ETF-AuM entfallen auf ESG- (EU SFDR Artikel 8) oder Klima- (EU SFDR Artikel 9) ETFs, was erklärt, warum sich unser verwaltetes Gruppenvermögen in den letzten zwölf Monaten von 440 Millionen US-Dollar auf 725 Millionen US-Dollar mehr als verdoppelt hat, während der europäische Markt für festverzinsliche ETFs insgesamt um sieben Prozent schrumpfte.

Wir sind dabei, mehrere neue Fonds aufzulegen und zu untersuchen, wie wir den Bedürfnissen der Anleger gerecht werden und die derzeitigen Lücken bei den festverzinslichen Lösungen schließen können. Jedes Mal, wenn wir unseren Kunden einen neuen Fonds vorschlagen, teilen sie uns fünf weitere Herausforderungen mit, mit denen ihre festverzinslichen Portfolios konfrontiert sind. Es handelt sich um ein sehr dynamisches Umfeld, in dem es viele Bedürfnisse und Möglichkeiten gibt.“ (DFPA/JF1)

Tabula Investment Management ist ein Fondsanbieter mit Sitz in London, der sich auf indexbasierte, spezialisierte Rentenfonds konzentriert. Das 2018 gegründete Unternehmen verwaltet ein Vermögen in Höhe von mehr als 715 Millionen US-Dollar.

www.tabulaim.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Die Inflationszahlen bereiten nicht nur Bürgern und Unternehmen, sondern auch ...

Das erste Halbjahr 2022 an den Märkten der gewerblichen Immobilieninvestments ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt