Anleihemärkte preisen Umkehr der Fed zu einer lockeren Geldpolitik ein

Befeuert durch Short-Covering sowie eine fallende Volatilität hat sich die Erholungsrally an den Aktienmärkten fortgesetzt. Gepaart mit dem besseren Momentum hat dies zu einem Aufbau von Aktienpositionen durch systematische Strategien geführt. Zudem scheinen einige Investoren vermehrt an ein Soft Landing zu glauben, also daran, dass es der Fed gelingt, die Inflation einzudämmen, ohne dass die Wirtschaft in eine Rezession abrutscht. Heißt es im aktuellen Marktkommentar „Berenberg-Monitor“.

Laut Berenberg preisen die Anleihemärkte darüber hinaus eine Umkehr der Fed von einer restriktiven zu einer lockeren Geldpolitik mit Zinssenkungen für nächstes Jahr ein, was Anlagen mit einer langen Duration wie etwa in Technologiefirmen unterstütze. Wie nachhaltig das Ganze ist, werde sich im Herbst zeigen. Sollte die Inflation nämlich doch hartnäckiger sein, dürfte die Fed länger als vom Markt erwartet restriktiv bleiben. Anzeichen einer stärkeren Wirtschaftsabkühlung würden dem Soft-Landing-Narrativ ebenfalls schaden. Steigende Märkte dürften für viele Anleger weiter schmerzvoll sein, wenn sie in Aktien unterinvestiert sind, heißt es weiter.

Nachdem die US-Inflationszahlen für Juli geringer als erwartet ausfielen, schauen die Anleger gespannt auf die Zentralbankreaktionen. Die nächste Sitzung der US-Notenbank ist jedoch erst am 21. September. Die Europäische Zentralbank (EZB) tagt bereits am 8. September und die Bank of England (BoE) am 15. September. Der Markt erwartet im September aktuell eine Zinserhöhung von rund 50 Basispunkten (Bp) von der Fed, rund 20 Bp von der EZB und rund 50 Bp von der BoE.

Am Dienstag, den 16. August 2022 werden die deutschen ZEW-Konjunkturerwartungen für August, die US-Wohnungsbaudaten für Juli sowie die US-Industrieproduktionsdaten ebenfalls für Juli veröffentlicht. Die US-Einzelhandelsumsätze für Juli, das vorläufige Wirtschaftswachstum der Eurozone für das zweite Quartal sowie die britischen Inflationszahlen für Juli folgen am 17. August. Der Philadelphia Fed Index für August wird am 18. August publiziert. In der Folgewoche werden der ifo-Index für August, die Einkaufsmanagerindizes ebenfalls für August für Europa und die USA sowie das deutsche Konsumentenvertrauen für September bekannt gegeben. (DFPA/JF1)

Die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank) ist eine 1590 gegründete Privatbank mit Sitz in Hamburg. Sie ist auf den Geschäftsfeldern Wealth and Asset Management, Investmentbank und Corporate Banking tätig. Das Unternehmen beschäftigt über 1.700 Mitarbeiter und verwaltet ein Vermögen in Höhe von 44,8 Milliarden Euro.

www.berenberg.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Die jahrzehntelange Ära einer stabilen Weltwirtschaft ist zu Ende gegangen. Auf ...

Im dritten Quartal 2022 haben börsennotierte Immobilienaktien (Real Estate ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt