Columbia Threadneedle: "Waldbrände werden zunehmend zum Anlagerisiko"

Waldbrände werden nach Ansicht der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zunehmend zum Anlagerisiko. Investoren seien sich dessen mitunter noch nicht ausreichend bewusst. „Abgesehen von den individuellen Schicksalen und den breiteren wirtschaftlichen Auswirkungen gibt es unzählige weitere Kosten, die von den Investoren in der Regel nicht berücksichtigt bzw. einkalkuliert werden“, schreiben Natalia Luna und Kyle Bergacker, Senior-Analysten für thematische Anlagen im Bereich verantwortungsvolle Geldanlage bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar.

Das physische Risiko von Waldbränden für Unternehmen ist Columbia Threadneedle zufolge enorm und mit sehr hohen potenziellen Kosten verbunden. Die Analysten verweisen auf einen Bericht des Center for Disaster Philanthropy aus dem Jahr 2018: Dieser sei zu dem Schluss gekommen, dass 215 der weltweit 500 größten Unternehmen durch die Folgen von Klimaereignissen wie Waldbrände innerhalb von fünf Jahren Verluste von schätzungsweise einer Billion US-Dollar erleiden könnten, sofern keine Maßnahmen ergriffen würden. „Daraus ergibt sich ein in finanzieller Hinsicht eklatantes Problem mit den entsprechenden Folgen für das Risikoprofil zahlreicher Unternehmen“, schlussfolgern Luna und Bergacker.

Nach Ansicht der Experten reicht es nicht, nur die direkten Auswirkungen zu berücksichtigen. „Vielmehr müssen wir verstehen, wie sich Waldbrände und andere Umweltkatastrophen entlang der gesamten Lieferkette auswirken“, schreiben Luna und Bergacker. Eine verbreitete Annahme sei, dass Unternehmen wie Energieversorger oder Versicherer den Großteil der Kosten zu stemmen hätten, aber das stimme nicht unbedingt. „Wir müssen jedes Unternehmen unter die Lupe nehmen und herausfinden, inwieweit es einem physischen Brandrisiko ausgesetzt ist und welche Vorkehrungen zur Schadensbegrenzung und Anpassung bereits getroffen wurden.“

Für einige Unternehmen werde der Schaden direkt an den Investitionsgütern entstehen, zum Beispiel an der Netzinfrastruktur. „Fast alle werden jedoch auch indirekt durch die Unterbrechung von Lieferketten, Schwankungen bei der Verfügbarkeit von Ressourcen, Probleme im Beschaffungs- und Transportwesen und im Hinblick auf die Sicherheit ihrer Mitarbeiter betroffen sein, um nur einige Beispiele zu nennen.“ Um dies zu analysieren, haben die Experten bei Columbia Threadneedle Zugriff auf Datenquellen, die es ihnen ermöglichen, das Waldbrandrisiko von 5.000 Unternehmen zu untersuchen.

Die gute Nachricht in diesem Zusammenhang sei, dass eine wachsende Zahl von Unternehmen sich der anhaltenden Bedrohung durch Waldbrände bewusst werde. Dutzende Unternehmen im S&P 500 Index, darunter Immobilien-, Hotel- und Restaurantbetriebe sowie Lebensmittel- und Getränkekonzerne, machten in ihren jährlichen Form-10k-Berichten, die sie bei der US-Wertpapieraufsichtsbehörde (SEC) hinterlegen müssen, inzwischen auch Angaben zum Risiko von Waldbränden. Vor zehn Jahren habe diese Zahl noch im einstelligen Bereich gelegen. (DFPA/JF1)

Columbia Threadneedle Investments ist eine Vermögensverwaltungsgruppe, die weltweit für private, institutionelle und Firmenkunden ein Spektrum von aktiv verwalteten Anlagestrategien und -lösungen anbietet. Columbia Threadneedle Investments ist eine Tochtergesellschaft von Ameriprise Financial.

www.columbiathreadneedle.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Die neue SARS-CoV-2-Variante "Omikron" verunsichert die Marktteilnehmer. An den ...

Nach der aktuellen Schnellschätzung im Oktober 2021 ist der ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt