Commerzbank-Hauptversammlung: Neue Aufsichtsratsmitglieder gewählt

Bei der virtuellen Hauptversammlung der Commerzbank haben die Aktionäre, wie vorgeschlagen, Helmut Gottschalk (ehemaliger Aufsichtsratsvorsitzender der DZ Bank), Burkhard Keese (Chief Financial Officer, Lloyd’s of London), Daniela Mattheus (Rechtsanwältin, Governance-Beraterin), Caroline Seifert (Unternehmensberaterin für Transformation) und Frank Westhoff (ehemaliges Mitglied des Vorstands der DZ Bank) in den Aufsichtsrat der Commerzbank AG gewählt. Die reguläre Bestellungsperiode der Vertreter der Anteilseigner dauert bis zum Ablauf der Hauptversammlung 2023. In einer Aufsichtsratssitzung unmittelbar im Anschluss an die Hauptversammlung wählten die Mitglieder Helmut Gottschalk erneut zum Vorsitzenden des Gremiums. Er war bereits im April 2021 gerichtlich zum Aufsichtsratsmitglied bestellt und von den Mitgliedern zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt worden. Dieses Mandat endete mit Ablauf der Hauptversammlung.

„Ich werde mich mit vollem Engagement, meiner beruflichen Erfahrung und ganzer Kraft für die Commerzbank einsetzen. Ich möchte einen Beitrag dazu leisten, dieses traditionsreiche Haus wieder zurück zum Erfolg zu führen“, sagte Gottschalk. Er folgt auf Hans-Jörg Vetter, der sein Amt am 16. März des laufenden Jahres aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Die weiteren Veränderungen im 20-köpfigen Aufsichtsrat der Bank waren erforderlich geworden, nachdem Andreas Schmitz am 24. März 2021 sein Mandat niedergelegt hatte und Tobias Guldimann, Rainer Hillebrand sowie Victoria Ossadnik ihre Mandate zum Ablauf der Hauptversammlung niederlegten.

„Wir gehen die Transformation der Commerzbank schnell und entschlossen an. Unsere ,Strategie 2024‘ steht für Kundenorientierung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Profitabilität“, sagte der seit Jahresbeginn amtierende Vorstandsvorsitzende Manfred Knof in seiner Rede vor den Aktionären. „Die Strukturen, die es dafür braucht, haben wir klar umrissen. Und die ersten Schritte sind wir gegangen. Wir werden alles dafür tun, um die Commerzbank wieder leistungsfähig und nachhaltig profitabel zu machen. Wir wollen die digitale Beratungsbank in Deutschland werden. Ich verspreche Ihnen: Ich werde nicht lockerlassen, bis wir am Ziel sind. Denn die deutsche Wirtschaft, der deutsche Mittelstand und unsere Privatkunden brauchen eine starke, verlässliche und eigenständige Commerzbank.“ (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Commerzbank

Die Commerzbank AG ist eine international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 40 Ländern. Insgesamt betreut die Bank rund elf Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie über 30.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden weltweit.

www.commerzbank.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Auch wenn die Corona-Mutante Omikron aktuell fast allgegenwärtig zu sein ...

Der deutsche Investmentmarkt für Logistikimmobilien hat seinen Rekordkurs nach ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt