Generationenvergleich: So unterschiedlich versichern sich Jüngere und Ältere

Jüngere Menschen sind beim Abschluss von Versicherungen eher vorsichtig, ältere Generationen dagegen sind Versicherungsprofis. Was ist dran an diesen Vorurteilen? Daten des digitalen Versicherungsmanagers Clark geben Aufschluss darüber, welche Versicherungen bei den jeweiligen Generationen hoch im Kurs liegen – und ob es zusätzlich dazu auch Unterschiede in der Versicherungsmentalität von Frauen und Männern gibt. Die Generationen werden hierbei unterschieden in die Generation „Silent” (geboren 1928 bis 1945), „Baby Boomer” (geboren 1946 bis 1964), „X” (geboren 1965 bis 1979), „Y” (geboren 1980 bis 1995) und „Z” (geboren 1996 bis 2010).

Das Vorurteil, dass junge Menschen sich nicht mit Versicherungen beschäftigten würden, werde durch die Daten widerlegt. Bei Betrachtung der Kundenstruktur von Clark falle auf, dass das Durchschnittsalter der App-Nutzer bei Mitte 30 liegt. Die weiblichen Kunden sind im Durchschnitt 34 Jahre alt, die männlichen Kunden im Durchschnitt 36 Jahre. Dabei sind Männer der Generation Y (33,51 Prozent), Frauen der Generation Y (16,24 Prozent) und Männer der Generation Z (15,79 Prozent) die drei größten Kohorten innerhalb des Kundenstammes.

Auffällig sei, dass sich die beliebtesten Versicherungen nicht nur zwischen den Generationen unterscheiden, sondern auch innerhalb dieser variieren. Während die meistverkauftesten Versicherungen der männlichen Clark-Kunden der Generation Silent die Privathaftpflicht (Platz eins), die Hausratversicherung (Platz zwei) und die KFZ-Versicherung (Platz drei) sind, sind es bei den weiblichen Kundinnen derselben Generation die Hausratversicherung (Platz eins), die Privathaftpflicht (Platz zwei) und die Unfallversicherung (Platz drei). Bei den Baby Boomern und der Generation X sieht die Struktur anders aus. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern sind bei beiden Generationen die Privathaftpflicht (Platz eins) und die Hausratversicherung (Platz zwei) die beliebtesten Versicherungen. Bei Platz drei unterscheiden sich die Frauen allerdings wieder von den Männern. Während bei den Männern die Rechtsschutzversicherung auf Platz drei liegt, kommt bei den Frauen beider Generationen die Sterbegeldversicherung an dritter Stelle – Frauen scheinen sich also mehr Gedanken um ihr Ableben zu machen als Männer.

Wird ein Blick auf die meistverkauftesten Versicherungen der Clark-Kunden der Generationen Y und Z geworfen, falle zum einen auf, dass sich die Präferenzen von Frauen und Männern nicht unterscheiden. Zum anderen taucht im Gegensatz zu den anderen Generationen die Berufsunfähigkeitsversicherung in den Top drei auf: Während die Privathaftpflicht (Platz eins) und die Hausratversicherung (Platz zwei) immer noch unangefochten die ersten beiden Ränge belegen, ist die Berufsunfähigkeitsversicherung sowohl bei der Generation Y als auch bei Generation Z auf dem dritten Rang. (DFPA/mb1)

Die Clark Germany GmbH wurde im Juni 2015 gegründet und ist ein Online-Versicherungsmakler. Mit der kostenlosen Clark App können Nutzer erkennen, wie gut ihr Versicherungsschutz ist. Clarks Robo-Advisor analysiert auf Basis von Algorithmen die Versicherungssituation der Kunden und macht Verbesserungsvorschläge.

www.clark.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Die Stimmung der Bürger zur Altersvorsorge in Deutschland sinkt kontinuierlich. ...

Sandra Ludwig wurde zum Aufsichtsrat der Gerchgroup bestellt. Auf dessen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt