J.P. Morgan: Gute Zeiten für Fusionen und Übernahmen

Unternehmen investieren wieder mehr Geld in Fusionen und Übernahmen. Die Zeiten dafür sind nach Ansicht der Investmentgesellschaft J.P. Morgan günstig. Viele Firmen hätten hohe Bargeldbestände angehäuft, die Zinsen für Kredite sind niedrig, und hohe Aktienkurse machen die eigene Aktie als Akquisitionswährung häufig attraktiv. Die Folge: Im zweiten Quartal 2014 erreichte das globale Transaktionsvolumen bei Fusionen und Übernahmen mit 1,3 Billionen US-Dollar den höchsten Stand seit Frühjahr 2007.

„Von den alten Höchstständen ist man jedoch noch weit entfernt. Das zeigt das Transaktionsvolumen im Verhältnis zur weltweiten Aktienmarktkapitalisierung“, erläutert Tilmann Galler, Kapitalmarkt-Experte bei J.P. Morgan Asset Management. Weiter sagt Galler: „Gerade angesichts der großen Liquiditätsreserven der Unternehmen, dem positiven Konjunkturausblick und der sehr niedrigen Kapitalkosten erwarten wir, dass sich die M&A Aktivitäten im laufenden Jahr weiter gut entwickeln werden und wir Kurs auf die alten Transaktionshöchststände nehmen.“

Quelle: „Chart der Woche“ J.P. Morgan Asset Management

Unter der Marke J.P. Morgan Asset Management betreibt der international tätige Finanzdienstleistungskonzern JPMorgan Chase & Co. mit Sitz in New York den Geschäftsbereich Vermögensverwaltung. Dieser verwaltet rund 160 Publikumsfonds sowie institutionelle Mandate mit einem Kundenvermögen in Höhe von rund 1,5 Billionen US-Dollar (1,1 Billionen Euro). (Stand: 30. Juni 2013) (mv1)

www.jpmam.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Die dritte Bewerbungsrunde für den "Sustainable Award in Finance 2022" startet ...

Vor allem jüngeren Bundesbürger sind bereit, für Nachhaltigkeit einen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt