Kommentar: Was südafrikanische Staatsanleihen aktuell interessant macht

In Südafrika und Mexiko kam es zuletzt zu Marktschwankungen. Für Mark Dowding, Investmentchef bei RBC Bluebay Asset Management, hat die vergangene Woche gezeigt, wie sehr die Politik die Märkte bewegen kann.

Die Schwellenländermärkte zeigten aufgrund der überraschenden Wahlergebnisse in Südafrika und Mexiko vergangene Woche eine gewisse Volatilität. Der African National Congress (ANC) schnitt in Südafrika wesentlich schlechter ab als erwartet. Ein Bündnis mit der Democratic Alliance (DA) würden die Marktteilnehmer positiv bewerten, während eine Koalition mit der radikaleren Economic Freedom Fighters (EFF) ein sehr negatives Ergebnis darstellen würde.

Beim ANC gibt es verschiedene Überlegungen. Wir bleiben aber zuversichtlich, dass es zu einem konstruktiven Ergebnis kommt. Angesichts langfristiger Renditen von 11,5 Prozent und einer Inflationsrate von 4 Prozent halten wir südafrikanische Staatsanleihen in diesem Fall für sehr interessant. In Mexiko öffnet der Sieg von Claudia Sheinbaum die Tür zu einer fiskalisch expansiveren Umverteilungspolitik im Land. Ein Sieg Sheinbaums war allgemein erwartet worden. Dass ihre Morena-Partei die für Verfassungsänderungen erforderliche Mehrheit erreicht hat, war jedoch eine Überraschung. In der Folge fiel der Peso zu Beginn der Woche um 4 Prozent, erholte sich dann aber wieder etwas.

Wir bei RBC Bluebay halten es für unwahrscheinlich, dass die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) die Zinssätze nach dem September ändern wird, da im November die US-Wahlen anstehen. Das Ergebnis des FOMC im September könnte entscheidend sein – und die Daten in den kommenden Monaten dürften dabei eine wichtige Rolle spielen. (DFPA/abg)

RBC Bluebay Asset Management gehört zu RBC Global Asset Management und ist die Vermögensverwaltungsabteilung der Royal Bank of Canada (RBC) in EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika sowie APAC (Asien-Pazifik).

www.bluebay.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

"Impact Investing fristet aktuell ein Nischendasein", konstatiert Dr. habil. ...

Laut Immobiliendienstleister Savills erreichte das europäische ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt