World Gold Council: Goldausblick 2022

Gold könnte im Jahr 2022 einer ähnlichen Dynamik ausgesetzt sein wie auch im vergangenen Jahr, da konkurrierende Faktoren sowohl unterstützend als auch einschränkend auf die Entwicklung einwirken. Kurzfristig wird der Goldpreis wahrscheinlich auf die realen Zinssätze reagieren, je nachdem, wie schnell die Zentralbanken weltweit ihre Geldpolitik straffen und wie effektiv sie die Inflation eindämmen können. Das meldet das World Gold Council, weltweite Vereinigung der Goldindustrie.

Gleichzeitig gebe es verschiedene Anzeichen dafür, dass Gold nach wie vor eine bedeutende Rolle bei der Risikoabsicherung einnimmt – wie etwa in Bezug auf eine anhaltend hohe Inflation aufgrund von weiterhin bestehenden Lieferengpässen und angespannten Arbeitsmärkten, oder auch das generelle Potenzial für Marktrückschläge.

Juan Carlos Artigas, Global Head of Research, kommentiert: „Die Aussichten für Gold im Jahr 2022 hängen davon ab, welche Entwicklungen fortan den Ausschlag geben werden. Während Faktoren wie die anhaltende Inflation und die Schmucknachfrage wahrscheinlich unterstützend wirken werden, könnten steigende Zinsen für Gegenwind sorgen. Auch wenn der Goldpreis schwanken mag: sein Wert als hochliquide Absicherung bleibt letztlich konstant. Dies ist eine wichtige Eigenschaft inmitten der anhaltenden, Covid-19 bedingten Marktvolatilität und der zunehmenden Risikobereitschaft der Anleger.“

Zinserhöhungen könnten zwar Gegenwind für Gold bedeuten, aber die Vergangenheit zeige, dass ihre Auswirkungen begrenzt sein können. Gleichzeitig werden eine erhöhte Inflation und Marktrückgänge die Nachfrage nach Gold als Absicherung aufrechterhalten. Sowohl die Schmucknachfrage als auch die Goldnachfrage der Zentralbanken könnten zusätzlich für eine längerfristige Unterstützung sorgen. (DFPA/mb1)

Das World Gold Council ist die Marktentwicklungsorganisation der Goldindustrie. Ziel des World Gold Council ist es, die Nachfrage nach Gold anzuregen und aufrechtzuerhalten, die Führung in der Branche zu übernehmen und als globale Autorität auf dem Goldmarkt zu agieren.

www.gold.org

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Im Jahr 2021 waren knapp 12,1 Millionen Deutsche in Aktien, Aktienfonds oder ETF ...

Nach Jahren niedriger und sogar negativer Zinsen kommen nun allen voran aus den ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt