HKA Hanseatische Kapitalverwaltung legt Hotelfonds auf

Die zum Hamburger Investmenthaus Immac gehörende Tochtergesellschaft HKA Hanseatische Kapitalverwaltung (Hanseatische) legt mit dem „DFV Hotel Kaiserslautern“ einen weiteren Publikums-AIF auf. Geplant ist, Kapital in Höhe von 9,39 Millionen Euro zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag bei Investoren einzusammeln. Das Investitionsvolumen des Fonds beträgt insgesamt rund 18,6 Millionen Euro.

Anlageobjekt des Fonds ist das im Jahr 2019 errichtete Drei-Sterne-Hotel Holiday Inn Express in Kaiserslautern. Der von der Fondsgesellschaft gezahlte Kaufpreis beträgt 15,55 Millionen Euro. Das Fondsobjekt ist langfristig (bis 2041) an die Tristar Hotelgruppe vermietet. Die 2011 gegründete Tristar GmbH mit Sitz in Berlin ist als Franchisenehmerin von internationalen Hotelmarken in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

Die Mindestbeteiligungssumme beträgt 20.000 Euro plus Agio. Laut Verkaufsprospekt sind während der Fondslaufzeit Ausschüttungen in Höhe von vier Prozent per annum vorgesehen. In der Prognoserechnung wird unterstellt, dass das Anlageobjekt nach einem Haltezeitraum von 15 Jahren mit einem Gewinn veräußert wird. Insgesamt sollen sich beim Eintritt aller Annahmen mögliche Auszahlungen vor Steuern in Höhe von circa 178,26 Prozent in Bezug auf das eingezahlte Kommanditkapital ohne Ausgabeaufschlag ergeben. (DFPA/TH1)

Die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH (Hanseatische) ist eine Tochtergesellschaft des Hamburger Investmenthauses Immac. Als regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft konzipiert und emittiert die Hanseatische für private und institutionelle Kunden alternative Investmentfonds (AIF), die mittelbar und unmittelbar sowohl in Spezialimmobilien als auch in wohnwirtschaftliche Immobilien sowie in Betriebsgesellschaften von Spezialimmobilien investieren. Mit einem verwalteten Investitionsvolumen in Deutschland, Irland und Österreich von über 1,75 Milliarden Euro in derzeit 105 Fonds betreut die Hanseatische aktuell bereits mehr als 8.000 Anleger.

www.diehanseatische.de

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt