Paribus meldet Vertriebsstart für neuen Immobilien-Publikums-AIF

Mit dem „Paribus Beschaffungsamt Bonn“ bringt der Asset Manager Paribus-Gruppe einen weiteren Publikums-AIF auf den Markt, der wie sein Vorgänger „Paribus Bezirksrathaus Köln“ in Form des Paribus-eigenen Überführungskonzeptes aufgelegt wurde. Im Rahmen dieses Konzeptes wurde ein unregulierter Altfonds aus dem Paribus-Bestand in einen regulierten Publikums-AIF überführt. Für den „Paribus Beschaffungsamt Bonn“ sollen im Rahmen einer Kapitalerhöhung insgesamt bis zu 16,4 Millionen Euro neues Kommanditkapital eingeworben werden. Eine Beteiligung ist ab einer Höhe von 20.000 Euro zuzüglich bis zu fünf Prozent Ausgabeaufschlag möglich.

Anleger beteiligen sich über den „Paribus Beschaffungsamt Bonn“ an einer langfristig an einen staatlichen Mieter vermieteten Büro- und Verwaltungsimmobilie im Bonner Stadtteil Nordstadt. Das im Jahr 2011 fertiggestellte Objekt weist eine hohe, kostensenkende Energieeffizienz auf und ist mit dem DGNB-Zertifikat in Platin ausgezeichnet. Die vermietbare Fläche beträgt 7.564 Quadratmeter, hinzu kommen 135 Pkw-Stellplätze. Alleiniger Mieter der Immobilie ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). Genutzt wird das Gebäude vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI).

Zum Zeitpunkt der Vertragsverlängerung im vergangenen Jahr um weitere 15 Jahre bis Ende Januar 2036 gehörte die Fondsimmobilie noch zu dem im Jahr 2010 aufgelegten „FHH Immobilienfonds Bonn – Brühler Straße“. Die Paribus-Gruppe hatte im Jahr 2015 im Zuge der Übernahme der ImmobilienWerte Hamburg (ehemals FHH Fondshaus Hamburg) das Asset Management für unter anderem diesen Fonds übernommen. Jetzt hat Paribus den vormals geschlossenen Immobilienfonds in ein reguliertes alternatives Investmentvermögen (AIF) überführt, welches den Regeln des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) folgt.

„Das von uns entwickelte Konzept, einen noch unregulierten geschlossenen Fonds aus dem Bestand in einen regulierten geschlossenen Publikums-AIF zu überführen, haben wir bereits im vergangenen Jahr beim ,Paribus Bezirksrathaus Köln‘ erfolgreich umgesetzt. Aufgrund des hohen Anlegerinteresses konnten wir beim Vorgängerprojekt das benötigte Kommanditkapital in nur wenigen Monaten platzieren“, sagt Markus Eschner, Geschäftsführer der Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft.

„Der neue AIF ist so konzipiert, dass er zum einen die besonderen Anforderungen von Stiftungen erfüllt. Damit trifft er ebenso auch das Anlageprofil eher konservativer und auf langfristige Erträge zielender Privatanleger“, sagt Christian Drake, Geschäftsführer von Paribus Invest, und erklärt weiter: „Für den neuen AIF stellen wir eine erweiterte Berichterstattung zur Verfügung und legen besonderen Fokus darauf, bei einer angemessenen Reserve aus den laufend erwirtschafteten Überschüssen langfristig stabile Auszahlungen zu leisten.“

Die Auszahlungen werden mit 3,25 bis 3,5 Prozent pro Jahr prognostiziert. Der Fonds ist auf eine Laufzeit bis Ende 2033 ausgelegt. Das Basisszenario geht von einem Gesamtmittelrückfluss in Höhe von rund 140 Prozent aus. (DFPA/JF1)

Zum Verkaufsprospekt

Die Paribus-Gruppe mit Sitz in Hamburg initiiert, konzipiert und begleitet Sachwertinvestments für private und institutionelle Anleger in den Assetklassen Immobilien, Eisenbahnlogistik und Private Equity.

www.paribus.de

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt