Primus Valor startet neuen Wohnimmobilien-Publikums-AIF

Nachdem das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor im Dezember 2019 seinen Wohnimmobilien-AIF „Primus Valor Immochance Deutschland 9 Renovation Plus“ mit dem Rekord-Eigenkapital von 100 Millionen Euro vorzeitig schließen konnte (DFPA berichtete), startet nun das Folgeprodukt „Immochance Deutschland 10 Renovation Plus“ („ICD 10 R+“) in den Vertrieb.

Das prospektiertes Eigenkapital zum Emissionsstart beträgt 30 Millionen Euro. Investoren können sich ab einer Mindestanlagesumme von 10.000 Euro zuzüglich drei Prozent Agio an dem neuen Produkt beteiligen. Die Platzierungsphase endet voraussichtlich am 31. Dezember 2020, mit Verlängerungsoption bis zum 31. Dezember 2021. Entsprechend endet die Fondslaufzeit am 31. Dezember 2028 beziehungsweise am 31. Dezember 2029. Die jährlichen Ausschüttungen sollen 3,0 Prozent für 2020, 4,0 Prozent für 2021 und 5,0 Prozent ab dem Jahr 2022 betragen. Der prognostizierte Gesamtrückfluss beträgt 143,79 Prozent zuzüglich Gewerbesteueranrechnung.

Bei dem neuen Publikums-AIF „ICD 10 R+“ bleiben die Rahmenbedingungen gegenüber dem Vorgängerprodukt im Wesentlichen gleich: Vor allem profitieren alle Anleger bei einer frühen Investition auch weiterhin bereits ab dem Folgemonat anteilig an der ersten geplanten Ausschüttung im kommenden Jahr in Höhe von 0,25 Prozent pro Monat.

Für das Fondsportfolio soll bezahlbarer Wohnraum in Mittel- und Oberzentren in Deutschland erworben werden. Dabei wird auf eine breite Streuung auf zahlreiche Einzelobjekte an verschiedenen Standorten geachtet. Das Wohnungsportfolio soll hinsichtlich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, Barrierefreiheit und Wohnqualität systematisch aufgewertet werden. Zur energetischen Sanierung und Optimierung des Bestands sollen staatliche Fördermittel genutzt werden.

Zu den Zielen des Fondsmanagements gehört die Kombination aus laufenden Mieterträgen und Werterhöhung der Objekte, die Wertentwicklung unabhängig von der Marktentwicklung durch Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen und das konsequente Ausnutzen von staatlichen Fördermitteln. Außerdem strebt das Fondsmanagement eine vorzeitige Rückzahlung bei Immobilienverkauf an. Das heißt, dass die Erlöse nicht wieder angelegt werden und damit frühere Ausschüttungen als geplant möglich sind. (DFPA/JF1)

Zum Verkaufsprospekt

Quelle: Pressemitteilung Primus Valor

Die Primus Valor AG ist ein Fondshaus mit Sitz in Mannheim. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2007. Die hauseigene Objektverwaltung betreut über 5.000 Wohneinheiten. Das verwaltete Anlagevermögen beträgt circa 800 Millionen Euro.

www.primusvalor.de

Zurück