Corona-Krise: Thomas Straubhaar im Interview mit "Capital"

Der Ökonom Thomas Straubhaar, Professor für internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Hamburg, erntete jüngst viel Kritik dafür, dass er den Corona-Kurs der Bundesregierung infrage stellte. Aus seiner Sicht sei es wirtschaftswissenschaftlich sinnvoller, lediglich die Risikogruppen zu isolieren und das wirtschaftliche Leben aufrecht zu erhalten. Laut Straubhaar sei eine „kontrollierte Infizierung die beste Strategie gegen das Virus“. Das Online-Portal für Wirtschaftsnachrichten „Capital.de“ sprach mit ihm über Alternativen und die Frage, wie viel eine Gesellschaft aushalten kann. (DFPA/JF1)

Zum Interview

www.capital.de

Zurück

Pressedigest

In der aktuellen Ausgabe 14/2020 der Kapitalanlage-Zeitung EXXECNEWS beleuchtet ...

Die aktuelle Ausgabe "Der Fondsbrief Nr. 364" des Informationsportals ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt