Der neue "Fondsbrief" ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe „Der Fondsbrief Nr. 353“ des Informationsportals „Rohmert-Medien“ ist erschienen. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die aktuellen Entwicklungen auf dem deutschen Wohnungsmarkt. Investitionen in Wohnungen bilden den Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe.

Die Themen:

  • Paribus hat sich bislang mit Lokomotiven und Immobilien einen Namen gemacht. Nun bringt das Unternehmen aus Hamburg seinen ersten Private-Equity-Publikums-AIF
  • Bei seiner Equity-Premiere arbeitet Paribus ausschließlich mit Astorius Capital zusammen. Geschäftsführer Christian Drake sagt im Gespräch mit dem Fondsbrief, warum
  • Der F+B-Wohn-Index belegt sinkende Mieteinnahmen in vielen Städten. Die Preise dagegen steigen weiter. Dafür sorgt auch die anhaltende Nachfrage der öffentlichen Hand
  • Das Transaktionsvolumen am deutschen Wohnungsmarkt ist um sieben Prozent auf 20 Milliarden Euro gestiegen, berichtet Jones Lang LaSalle. Der Grund dafür liegt einzig in den gestiegenen Preisen
  • Die Mieter stimmen mit den Füßen ab, kommentiert Professor Günter Vornholz die Lage an den deutschen Wohnungsmärkten. Sie ziehen aus den Großstädten ins Umland und sorgen dort für steigende Mieten
  • In Lissabon spielt künftig die Musik, meinen die Analysten von Real I.S. Im Vergleich zu anderen Hauptstädten bietet der Büromarkt dort enormes Aufholpotenzial
  • Der Markt geschlossener AIF steigt nur leicht, diversifiziert aber deutlich. Sechs Private-Equity-Fonds legten die Anbieter im vergangenen Jahr auf. Und ebenso viele Fremdwährungsfonds
  • Zum Schluss gehen wir noch mal auf die Wahl ein, die viele von uns verfolgt haben. Mit überraschendem Ende

Weitere Themen und eine Download-Möglichkeit finden Sie bei „Rohmert-Medien“. (DFPA/JF1)

www.rohmert-medien.de

Zurück

Pressedigest

Innovative Unternehmen haben eine nachweislich bessere Aktienperformance. ...

In EXXECNEWS 07/2020 äußert sich Dr. Dieter E. Jansen, Herausgeber von ...