Deutsche Kapital und Sachwerte AG: Anhaltspunkte für fehlende Prospekte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Kapital und Sachwerte AG in Deutschland Wertpapiere in Form von Anleihen (3,5 Prozent bis 5,5 Prozent per annum/Laufzeit zwei bis fünf Jahre) der Deutsche Kapital und Sachwerte AG öffentlich anbietet.

Entgegen Artikel 3 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2017/1129 wurden hierfür keine Prospekte veröffentlicht. (DFPA/JF1)

Quelle: Verbrauchermeldung BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bonn und Frankfurt am Main. Sie vereinigt die Aufsicht über Banken und Finanzdienstleister, Versicherer und den Wertpapierhandel unter einem Dach. Ihr Hauptziel ist es, ein funktionsfähiges, stabiles und integres deutsches Finanzsystem zu gewährleisten.

www.bafin.de

Zurück

Pressedigest

Die aktuelle Ausgabe "Der Immobilienbrief Nr. 466" des Informationsportals ...

Am 22. Januar 2020 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ...