EXXECNEWS veröffentlicht Quartalsumfrage zu Vermögensanlagen

Quartalsweise berichtet EXXECNEWS über den Platzierungsstand in Vertrieb befindlicher AIF und Vermögensanlagen. Dazu werden die Anbieter zu Ihrer Zufriedenheit und zu weiteren Planungen befragt. Im Folgenden die Antworten der Anbieter nach Vermögensanlagengesetz.

Robert List, Geschäftsführer Asuco: Platzierungsstand zum 31. September 2020: Namensschuldverschreibungen der Serie „ZweitmarktZins 10-2020 pro“: 5,2 Millionen Euro (Privatplatzierung); Namensschuldverschreibungen der Serie „ZweitmarktZins 12-2020“: 5,37 Millionen Euro; Namensschuldverschreibungen der Serie „ZweitmarktZins 14-2020“: 0,405 Millionen Euro; Namensschuldverschreibungen der Serie „ZweitmarktZins 15-2020“: 0,718 Millionen Euro; Namensschuldverschreibungen der Serie „ZweitmarktZins 16-2020“: 3,9 Millionen Euro (Privatplatzierung). Nachdem wir im März unsere letzte Publikumsemission sehr erfolgreich mit rund 42 Millionen Euro planmäßig geschlossen haben, freuen wir uns jetzt die Erfolgsserie ZweitmarktZins auch mit einer Publikumsemissionen fortsetzen zu können. Das Interesse ist enorm. Konzeptionsbedingt investieren die Anleger in der neuen Tranche zu den durch die Corona-Pandemie bedingten „Schnäppchenpreisen“, auch für die bereits seit 2013 vom Emittenten erworbenen Zielfonds. Eine einmalige Gelegenheit um von einer zukünftigen Erholung des Immobilienmarktes besonders stark profitieren zu können. Aktuell ist unsere Produktpipeline ist gut gefüllt!

Christian Streubel, Vertriebsleiter Forest Finance: Der Platzierungsstand „WaldSparen VI“ zum 30. September 2020 beträgt rund 240.000 Euro. Der Verlauf entspricht unseren Erwartungen. Wir erwarten in Kürze die Billigung für den „GreenBond“ unserer ForestFinance Capital GmbH. Bis dahin werden wir uns noch kommunikativ zurückhalten. Darüber hinaus evaluieren wir gerade ein neues Agroforst-Direktinvestment für das erste Quartal 2021 und prüfen für das Jahresende ein Beteiligungsmodell in Deutschland. Wir werden in Kürze informieren.

Kathrin Enzinger, Geschäftsbereichsleiterin Finance Green City: Wir sind derzeit bereits in der Vorbereitung für die Platzierung neuer Angebote aus dem Bereich der Erneuerbaren und möchten dazu unter anderem mit Anleihen für den Bau von deutschen Photovoltaik-Anlagen noch in 2020 in die Platzierung starten. In den vergangenen Monaten haben wir uns auch in der Kundenkommunikation vollständig digital aufgestellt: künftige Finanzprodukte von Green City können komplett online gezeichnet werden. Auch wurden in den vergangenen Monaten bereits alle Gesellschafterversammlungen zur virtuellen Teilnahme angeboten.

Peter Jäderberg, Geschäftsführer Jäderberg & Cie. GmbH: Im Vertrieb befinden sich „JC Sandalwood Invest 10“ (Vermögensanlage), Stand 3,435 Millionen Euro; „JC Sandalwood Invest 11“ (Vermögensanlage), Stand 3,524 Millionen Euro; „JC Sandalwood Invest 12“ (Private Placement), Stand unter eine Millionen Euro;  „JC Sandalwood Invest 15“ (Private Placement), Stand unter eine Millionen Euro; „JC Sandalwood Invest 18“ (Crowd-Lösung, Endfälliges Nachrangdarlehen), Stand unter eine Millionen Euro. Die Zufriedenheit mit dem deutschen Retailbereich: extrem wenig. Die Pläne für die kommenden Monate: Neue Zielgruppen und erhebliche, positive Resonanz von internationale UHNW, Family Offices und teils Institutionelle, die auf Impact Investing Wert legen. Hier kommen deutsche Vermögensanlagen als Investmentvehikel kaum infrage. „Assetklasse“ ist bei unseren Themen eine irreführende Kategorie. Impact Investing ist eine Investmentphilosophie, die jedoch stringent impliziert, dass es sich um Direktinvestments beziehungweise Projektfinanzierungen handelt – und Sachwerte.

Marc Banasiak, Vorstand Luana: Der Platzierungsstand von „Blockheizkraftwerke Deutschland 7“ beträgt zum 30. September 2020 65.000 Euro. Interesse auf Seiten der Vertriebspartner scheint groß, aber wir haben ja erst im September begonnen mit dem Vertrieb, sodass ich das noch nicht bewerten kann. Im Moment konzentrieren wir uns ausschließlich auf den „Blockheizkraftwerke Deutschland 7“.

Karsten Reetz, Geschäftsführer Reconcept: Der „reconcept Green Bond I“ ist zum 30. September 2020 zu rund 70 Prozent (von 10 Millionen Euro) platziert. Das Interesse an unserem „Green Bond I“ ist erfreulich hoch, die Platzierung läuft sehr dynamsich. Wir starten noch in der Kalenderwoche 41 mit der Platzierung der 2. Tranche der „RE14 Multi Asset-Anleihe“, eine Presseinformation dazu folgt in Kürze. Darüber hinaus sind wir in Vorbereitung des Nachfolgeprodukts von „RE13 Meeresenergie Bay of Fundy“. Hier erhoffen wir uns einen Vertriebsstart für Ende dieses Jahres/Anfang 2021.

Andreas Mankel, Geschäftsführer 7x7 Unternehmensgruppe: Aktuell wurde die öffentliche Platzierung einer Anleihe für Privatanleger beendet, der 7x7 Umweltanleihe 2025. Darüber hinaus gibt es diverse laufende Angebote in Form von Private Placements für vermögende Einzelanleger und professionelle Investoren. Die Platzierung des öffentlichen Angebots ist bei rund 800.000 Euro geschlossen, die Private Placements liegen in diesem Jahr bislang bei rund fünf Millionen Euro. Das öffentliche Angebot liegt weit hinter den Erwartungen zurück. Die Platzierung von Private Placements verläuft zufriedenstellend. Es sind verschiedene tokenisierte Angebote in Vorbereitung – Namensschuldverschreibungen und KG-Beteiligungen. Aufgrund der Tokenisierung wird es sich um Wertpapiere handeln. Es werden Investitionen in Immobilien und erneuerbare Energien finanziert. Das geplante Gesamtvolumen der Produkte liegt bei rund 20 Millionen Euro.

www.exxecnews.de

Zurück

Pressedigest

Laut der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) begründen ...

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den hinreichend ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt