Immobilien-Schnäppchen sind in Deutschland nicht mehr zu machen

Das Kapitalanlagemagazin Das Investment bringt in seiner Oktober-Ausgabe 2014 einen Artikel über die derzeitige Schwierigkeit bei Immobilien-Investitionen. Momentan gebe es wenig Raum für Rendite. So sei in Deutschland ein „antizyklisches Investment-Schnäppchen“ kaum zu finden. Die Renditen seien in den letzten Jahren deutlich gefallen. Renditen würden bei Büroimmobilien in Top-Standorten ein historisches Tief von 4,5 Prozent verzeichnen. Mutige Investoren könnten in Amsterdam Value-Add oder Core-Plus-Immobilien, als unterbewertete Immobilien mit Entwicklungspotential mit einer Zielrendite von acht bis zehn Prozent kaufen und anschließend optimieren. Auch in der Fondsbranche vollziehe sich ein Strategiewechsel. Eine Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos im Auftrag der Fondsgesellschaft Union Investment ergab: Für 68 Prozent der 167 befragten Immobilienunternehmen sei das Vorhaben für die kommenden zwölf Monate, Marktchancen auszunutzen, um Portfolios zu bereinigen, Mega-Immobilien zu verkaufen oder Gewinne mitzunehmen. Zudem wagen Investoren Engagements außerhalb der großen europäischen Metropolen, schließen Märkte in den südlichen Peripherieländern nicht mehr aus und machen wieder großvolumige Deals.

Zurück

Pressedigest

Die aktuelle Ausgabe "Der Immobilienbrief Nr. 544" des Informationsportals ...

Das auf Impact Investing spezialisierte Multi Family Office 4L Capital erweitert ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt