KVGs – ein teures Unterfangen

Am 27. August 2014 veröffentlichte Cash Online ein Interview mit Dr. Jörg W. Stotz, Geschäftsführer von Hansainvest. Stotz spricht über die Vorteile einer Service-KVG, die Vorbehalte einiger Investoren und die Zusammenarbeit mit den Asset Managern in der Praxis. Darüber hinaus klärt Stotz über die Kosten einer KVG-Gründung und deren laufende Kosten auf.(www.cash-online.de)

Zurück

Pressedigest

Die aktuelle Ausgabe "Der Fondsbrief Nr. 350" des Informationsportals ...

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat einen ...