Niedrige Gold-Nachfrage –woran liegt`s?

Die Wirtschaftswoche veröffentlichte am 1. September 2014 in ihrer Online-Ausgabe einen Artikel zu der Frage, warum die Goldnachfrage in der aktuellen Krisenzeit so niedrig ist. Obgleich die Vergangenheit zeigt, dass in Zeiten von Krieg und politischen Unruhen Investoren zu Edelmetallen als Wertgarant und Inflationsschutz greifen, hätten sich laut dem letzten, in den USA wöchentlich erscheinenden „Commitments of Traders“-Report in erster Linie größere Investoren weiter aus dem Goldmarkt zurückgezogen. Auch wenn der Goldpreis im August kurzfristig über 1300 Dollar je Feinunze gestiegen sei, habe er sich wieder erneut bei rund 1290 Dollar je Feinunze eingependelt. Marktbeobachter sehen den Grund für die sinkende Goldnachfrage bei den niedrigen Inflationsraten. (www.wirtschaftswoche.de)

Zurück

Pressedigest

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Anhaltspunkte ...

In der aktuellen Ausgabe 14/2020 der Kapitalanlage-Zeitung EXXECNEWS beleuchtet ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt