Niedrige Gold-Nachfrage –woran liegt`s?

Die Wirtschaftswoche veröffentlichte am 1. September 2014 in ihrer Online-Ausgabe einen Artikel zu der Frage, warum die Goldnachfrage in der aktuellen Krisenzeit so niedrig ist. Obgleich die Vergangenheit zeigt, dass in Zeiten von Krieg und politischen Unruhen Investoren zu Edelmetallen als Wertgarant und Inflationsschutz greifen, hätten sich laut dem letzten, in den USA wöchentlich erscheinenden „Commitments of Traders“-Report in erster Linie größere Investoren weiter aus dem Goldmarkt zurückgezogen. Auch wenn der Goldpreis im August kurzfristig über 1300 Dollar je Feinunze gestiegen sei, habe er sich wieder erneut bei rund 1290 Dollar je Feinunze eingependelt. Marktbeobachter sehen den Grund für die sinkende Goldnachfrage bei den niedrigen Inflationsraten. (www.wirtschaftswoche.de)

Zurück

Pressedigest

Die aktuelle Ausgabe "Der Fondsbrief Nr. 350" des Informationsportals ...

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat einen ...