V&G Capital Management, deren Geschäftsführer und Brandfortrend müssen unerlaubtes Einlagengeschäft einstellen und abwickeln

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) teilt mit, dass sie der V&G Capital Management GmbH, Göttingen, deren Geschäftsführer Herrn Peter Schmidt, Göttingen, sowie der Brandfortrend AG, Erfurt, jeweils mit Bescheid vom 11. März 2020 aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und unverzüglich abzuwickeln.

Die Unternehmen bieten Privatanlegern Geldanlagen auf Festgeld- und Renditekonten an. Damit betreiben die Unternehmen sowie Herr Schmidt das Einlagengeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der BaFin.

Die Verfügungen der BaFin sind von Gesetzes wegen sofort vollziehbar, jedoch noch nicht bestandskräftig. (DFPA/JF1)

Quelle: Verbrauchermeldung BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bonn und Frankfurt am Main. Sie vereinigt die Aufsicht über Banken und Finanzdienstleister, Versicherer und den Wertpapierhandel unter einem Dach. Ihr Hauptziel ist es, ein funktionsfähiges, stabiles und integres deutsches Finanzsystem zu gewährleisten.

www.bafin.de

Zurück

Pressedigest

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf ...

Die aktuelle Ausgabe "Der Fondsbrief Nr. 357" des Informationsportals ...