Young Professionals haben kein Vertrauen in Banker & Co.

Am 22. September 2014 berichtete das Handelsblatt in seiner Online-Ausgabe von einer repräsentativen Umfrage der FOM Hochschule in Zusammenarbeit mit der Kanzlei Baum Reiter & Collegen und dem Handelsblatt Online. Es wurden mehr als 650 Young Professionals (gut verdienende Berufseinsteiger zwischen 18 und 35 Jahren) befragt, was sie von ihren Finanzberatern halten. Während sich 2013 noch zwölf Prozent der Befragten von unabhängigen Finanzberatern berieten ließen, waren es 2014 nur noch neun Prozent.

Auch sechs Jahre nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman ist das Image der Branche schlecht. So habe die für Banker interessante Kundengruppe mit ihren stationären Beratern längst abgeschlossen. Rund 60 Prozent der Young Professionals treffen ihre Anlageentscheidungen mittlerweile ohne jede professionelle Beratung. Das sind elf Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Nur noch jeder fünfte vertraut seinem Berater. Zehn Prozent holen sich Rat bei Freunden und Verwandten. Von den wenigen, die noch auf ihren Berater hören, würde jeder Dritte den Vertriebler nicht an Freunde weiterempfehlen.

Noch weniger Vertrauen haben die Anleger in die staatlichen Behörden. Nur 18 Prozent bewerteten die Schutzfunktion der Finanzaufsicht Bafin als sehr gut oder gut. (www.handelsblatt.com)

Zurück

Pressedigest

In Ausgabe 11 von EXXECNEWS stellt Herausgeber Dr. Dieter E. Jansen im Editorial ...

Ab dem 2. August 2022 gilt für Anlageberater und Portfoliomanager in ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt