Zweites Exporo-Projekt von Insolvenz betroffen

Eine Woche nach der Insolvenzanmeldung der Deutschen Mikroapartment AG (Dema) ist nun auch für die Schwestergesellschaft Sciolla & Beilborn Projektportfolio I GmbH ein Insolvenzantrag beim Amtsgericht Marburg eingegangen. Das meldet die „Immobilien Zeitung“ am 18. November 2019 in ihrer Online-Ausgabe.

Wie die Immobilien Zeitung schreibt, hatte Dema-Vorstand Hubert Bonn diesen Schritt im Vorfeld angekündigt. Beide Projektgesellschaften haben sich über die Crowdinvesting-Plattform Exporo Nachrangkapital für die Finanzierung eines Immobilienportfolios beschafft. Dema erhielt 1,68 Millionen Euro für das Immobilienprojekt „Portfolio Marburg“ mit sechs Wohn- und Geschäftshäusern, Sciolla & Beilborn Projektportfolio I wurde zur Finanzierung des aus drei Wohn- und Geschäftshäusern bestehenden Projekts „Portfolio Marburg II“ von Kleinanlegern mit 2,18 Millionen Euro ausgestattet.

In beiden Fällen sind die Crowdinvestoren laut Immobilien Zeitung mit einer nachrangigen Grundschuld an den finanzierten Objekten besichert. (DFPA/TH1)

www.immobilien-zeitung.de

Zurück

Pressedigest

Die aktuelle Ausgabe "Der Immobilienbrief Nr. 464" des Informationsportals ...

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf ...