BaFin bemängelt fehlende asuco-Prospekte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlichte einen Hinweis, nachdem es „Anhaltspunkte dafür (gäbe), dass die asuco Vertriebs GmbH in Deutschland Vermögensanlagen in Form von nachrangigen Namensschuldverschreibungen der asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG öffentlich anbietet. ... Entgegen § 6 Vermögensanlagengesetz wurde hierfür kein Verkaufsprospekt veröffentlicht.“ asuco ist marktführend im Zweitmarkt-Angebot von geschlossenen Fonds. DFPA bat asuco-Geschäftsführer Dietmar Schloz um eine Stellungnahme.

Dietmar Schloz teilt mit: „Der BaFin-Warnhinweis kam für uns völlig unerwartet. Der Warnhinweis ist unseres Erachtens aus Sicht der BaFin nachvollziehbar. Schließlich gab es ein Angebot für zwei Vermögensanlagen, für die keine Verkaufsprospekte vorliegen. Da die Anleihebedingungen nicht im Internet verfügbar waren, hätte die BaFin ausschließlich bei Lektüre der Kurzinformation erkennen können, dass die Angebote maximal an 20 Anleger vertrieben werden, die aufgrund der Ausnahmeregel des Vermögensanlagengesetzes von einer Prospektpflicht ausgenommen sind.

Bei den von der BaFin genannten zwei 20er Angeboten der asuco gibt es zahlreiche abweichende Merkmale hinsichtlich Startzeitpunkt für die Teilnahme am Wertzuwachs, Mindestzeichnungssumme, weiche Kosten, laufende jährliche Kosten, Bestandsprovision, erfolgsabhängige Vergütung bei Fälligkeit, Schwellenwert für die erfolgsabhängige Vergütung, Zeitpunkt für Auszahlung von Zusatzzinsen, Höhe des maximalen Zusatzzinses, Laufzeit sowie Laufzeitverlängerungsoptionen. Es handelt sich daher um zwei völlig unterschiedliche Vermögensanlagen.

20er Angebote werden von der asuco auch nur auf Basis eines konkreten Wunsches eines Vertriebspartners nach einer „eigenen“ Vermögensanlage mit „eigenen von ihm vorgegebenen beziehungsweise verhandelten Merkmalen“ emittiert. Das heißt, dass die von der asuco angebotenen 20er Angebote Ausnahmefälle sind und erfolgen nicht zwingend zeitlich hintereinander, sondern können auch parallel zum Vertrieb angeboten werden. Sie unterscheiden sich wie dargelegt auch nicht nur minimal voneinander und stehen nur dem jeweiligen Vertriebspartner zum Vertrieb zur Verfügung.

Wir stehen mit der BaFin in Kontakt und hoffen, dass die BaFin nach Aufklärung durch uns den Warnhinweis wieder zurückzieht." (DFPA/ljh)

Die Asuco Fonds GmbH mit Sitz in Oberhaching (bei München) ist ein im Jahr 2009 gegründetes inhabergeführtes Emissionshaus, das sich auf geschlossene Zweitmarkt-Immobilienfonds spezialisiert hat.

www.asuco.de

 

Zurück

Sachwertinvestments

Die Ownr Deutschland GmbH, ein im Bereich Immobilien-Leasing tätiges ...

Die Investmentgesellschaft Deutsche Finance Group hat mit dem Platzierungsstart ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt