Euramco bringt ersten Artikel-9-Fonds auf den Markt

Der Fonds- und Asset-Manager Euroamco hat den Fonds „Euramco Clean Power GmbH & Co. geschlossene Investment-KG“ auf den Markt gebracht. Privatanleger beteiligen sich ab einem Anlagebetrag von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio langfristig an Anlagen zur Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien in Europa (DFPA berichtete)

Der beschleunigte Ausbau Erneuerbarer Energien sei unverzichtbar, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens von 2015 in Hinblick auf die CO2-Reduktion zu erreichen. Deshalb biete das Unternehmen mit dem Clean Power ihren ersten Artikel-9-Fonds für Privatanleger an. Fonds dieser Kategorie im Sinne der EU-Offenlegungs-Verordnung gelten als „Impact Investment“ mit konkreten, nachhaltigen Anlagezielen - also als „dunkelgrüne Fonds“ mit nachweisbar positiver Auswirkung auf den Klimaschutz. Dazu werde der Clean Power Fonds mit seinem angestrebten Portfolio aus Windkraft- und Photovoltaikanlagen in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraumes mit Schwerpunkt Deutschland, Finnland, Frankreich, Spanien und Portugal beitragen.

Der Fonds kann direkt in Anlagen oder indirekt über Beteiligungen beispielsweise über institutionelle Zielfonds investieren, außerdem kann begleitende Infrastruktur wie etwa Stromspeicher und Ladesäulen in das Portfolio aufgenommen werden. Die Anlagekriterien fordern mindestens 75 Prozent Anteil für Wind- und Solarkraftwerke sowie eine Streuung über mehrere Investitionsobjekte, von denen keines mehr als 40 Prozent der Gesamtinvestition einnehmen darf. Privatanlegern mit einem Anlagevolumen ab 10.000 Euro wird während der zehnjährigen Laufzeit bei planmäßigem Verlauf Gesamtrückflüsse in Höhe von 145 Prozent des Kommanditkapitals vor Steuern in Aussicht gestellt. Investitionen in Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien gehören bereits seit über 22 Jahren zur Kernkompetenz von Euramco. Seitdem wurden sieben Windenergiefonds mit insgesamt 128 Windkraftanlagen und einer Leistung von 122 MW sowie drei Solarfonds mit einer Leistung von 46 MWp installiert. Zusammen decken diese Anlagen jährlich den Elektrizitätsbedarf von 1,3 Millionen Haushalten, so dass bisher der Ausstoß von 1,6 Millionen Tonnen CO2 vermieden werden konnte. „Unsere Investments in Erneuerbare Energien leisten mit Unterstützung der Anleger kontinuierlich einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Mit dem ,Euramco Clean Power‘ bauen wir dieses Engagement weiter aus“, sagt Jürgen Göbel, Geschäftsführer der Euramco-Gruppe. (DFPA/mb1)

Die Euramco-Gruppe in Aschheim bei München ist ein international ausgerichteter Fonds- und Asset-Manager für Beteiligungen an Sachwerten. Die Unternehmensgruppe betreut 90 geschlossene Investmentvermögen und sachwertbezogene Kapitalanlageprodukte mit rund 95.000 Beteiligungen.

www.euramco-asset.de

Zurück

Sachwertinvestments

Die Multi-Asset-Plattform Mintos gibt die Einführung ihres neuesten Angebots in ...

Die auf die Konzeption und den Vertrieb von Containerinvestments spezialisierte ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt