Hep solar: Genehmigung in Kanada für bisher größtes Solarprojekt

Das Unternehmen Hep solar, Tochtergesellschaft des baden-württembergischen Spezialisten für Solarparks und Solarinvestments Hep global, hat in Kanada die Zustimmung der Alberta Utilities Comission zum Bau und Betrieb des Projekts „Alderson“ erhalten. Mit einer Nennleistung von über 120 Megawatt Peak (MWp) ist es das bisher größte Solarprojekt von Hep solar.

Weitere Schritte zur Projektrealisierung gingen ebenfalls planmäßig voran. Um Verzögerungen durch Probleme in der Lieferkette zu vermeiden, wurden zeitkritische Komponenten wie das Umspannwerk und die Hauptsicherungen bereits vertraglich abgesichert. Darüber hinaus verlaufe die Finanzierungsdeckung wie geplant. Der Vertrag mit dem Generalunternehmer werde auf Grundlage der Entscheidung der Behörde finalisiert, um im Einklang mit dem Zeitplan im dritten Quartal 2024 die Vorarbeiten starten zu können. Der 270 Hektar große Solarpark im Süden Albertas mit rund 200.000 Solarmodulen wird für eine jährliche Erzeugung von circa 193.000 Megawattstunden (MWh) sorgen. Damit können etwa 26.800 Haushalte in der Provinz Alberta mit grünem Strom versorgt werden.

Der Solarstandort Alberta biete für Investitionen in Solarenergie überdurchschnittliche Entwicklungschancen. Kanada und insbesondere die an der Grenze zu den USA gelegene Provinz Alberta gelten als Hidden Champion. Dazu trägt einerseits die hohe jährliche Sonneneinstrahlung von 1.559 kWh/kW bei. Andererseits beschleunige der forcierte Umbau im kanadischen Strommix hin zu klimaschonender Energiegewinnung die Energiewende in Alberta.

Zusätzlich zu den aktuellen Entwicklungen kann Hep global auch über einen positiven Geschäftsverlauf 2023 berichten. Die vorläufigen, ungeprüften Finanzkennzahlen für das vergangene Jahr zeigen, dass der Hep-global-Konzern mit einem voraussichtlichen Umsatz von über 70 Millionen Euro seine Umsatzprognose von 50 bis 60 Millionen Euro übertroffen hat. Ebenso rechnet der Konzern mit einem positiven EBIT innerhalb der prognostizierten Spanne von null bis fünf Millionen Euro und einem positiven Konzernjahresüberschuss. Somit konnten, wie im Jahr zuvor, nach einem schwächeren ersten Halbjahr im Gesamtjahr eine Umsatzsteigerung und ein positives Konzernergebnis erzielt werden. Der testierte Konzernabschluss 2023 für den Konzern soll fristgerecht bis Ende Juni 2024 veröffentlicht werden. (DFPA/mb1)

Die Hep global GmbH ist ein weltweit tätiger New-Energy-Spezialist. Die Verwaltung und das Risikocontrolling der Fonds übernimmt die hauseigene Kapitalverwaltungsgesellschaft Hep Kapitalverwaltung AG. Hep Energy ist in der Entwicklung, dem Bau und dem Betrieb weltweiter Photovoltaik-Projekte tätig. Unternehmenssitz ist Güglingen bei Heilbronn in Baden-Württemberg.

www.hep.global

Zurück

Sachwertinvestments

Cureus, ein Spezialist für stationäre Pflegeimmobilien, setzt sein Wachstum im ...

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG wiederholte im zweiten Quartal ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt